Calpe: Policia geht gegen ambulante Verkäufer vor

Die Stadt Calpe ging in den vergangenen Wochen gegen mehrere ambulante Verkäufer am Strand vor. Gegen sieben Personen wurden Verfahren eingeleitet, weil sie an den Stränden der Stadt ohne Genehmigung Alkohol zum Verkauf angeboten hatten. Die Strafe für eine derartige Aktivität ohne entsprechende Genehmigung beträgt 750 Euro. Auch gegen 2 chinesische Personen wurden Verfahren eingeleitet, weil sie an den Stränden Massagen angeboten und durchgeführt hatten.
Bleibt zu fragen, wann man denn gedenkt, auch mal gegen die vielen Schwarzafrikaner vorzugehen, die an der Promenade, den Stränden, am Hafen und in der Stadt Taschen, Sonnenbrillen und Uhren verkaufen und dafür offensichtlich auch keine Lizenz besitzen…

Jetzt Ferienhaus buchen


Inhalte, Haftungshinweis und Schutzrechte:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Sollte Inhalt oder Aufmachung unserer Webseiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen, Links oder Inhalte nach Meldung an uns unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen, ohne vorherige Kontaktaufnahme mit uns verursachte Kosten werden wir in jedem Einzelfall vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diese Webseite verwenden, werden ggfs. an Google u.a. weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.
calpino.com is protected by copyscape
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com