Calpe: Sturmschäden an den Stränden weitgehend beseitigt

Pünktlich vor der Ankunft der Osterurlauber in Calpe hat die Stadt die meisten durch die Frühjahrsstürme entstandenen Schäden an den Stränden beseitigt. Unter anderem wurden 5000 Tonnen Sand aufgeschüttet. Der Sand stammt aus den Mengen an Sand und Algen, die Calpe in den letzten Jahren bei Starndreinigungen gesammelt hat. Dieser Sand wurde mit einer Siebmaschine behandelt, gefiltert und gereinigt und nun zurück an den Strand gebracht. Auch die Fussdurchen wurden weitestgehendst wieder instandgesetzt.

Jetzt Ferienhaus buchen


Inhalte, Haftungshinweis und Schutzrechte:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Sollte Inhalt oder Aufmachung unserer Webseiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen, Links oder Inhalte nach Meldung an uns unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen, ohne vorherige Kontaktaufnahme mit uns verursachte Kosten werden wir in jedem Einzelfall vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diese Webseite verwenden, werden ggfs. an Google u.a. weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.
calpino.com is protected by Copyscape