Archiv für Juni 2015

Calpe: Streit um Tunnel-Schliessung am Peñón de Ifach

Das Land Valencia hat mit Anordnung Ende Juni den Tunnel am Peñón de Ifach wegen akuter Gefährdung geschlossen. Die Stadt Calpe protestiert dagegen und fordert, den Tunnel wieder zu öffnen.
Diskussionen um die Gefährlichkeit des Tunnels, gerade auch wegen rutschiger Steine, gibt es seit Jahren. Um auf diese Gefahren hinzuweisen, reichen, so das Ayuntamiento von Calpe, Hinweisschilder.
Das Land Valencia sieht das anders. Noch vor einem Jahr hatte das Land Valencia angekündigt, sowohl den Weg im Tunnel als auch das gefährliche Teilstück am rückwärtigen Tunnelausgang mit Bauarbeiten bzw. einer neuen Aussichtsplattform zu restaurieren. Ob und wann das geschehen soll, ist aktuell nicht bekannt.

Calpe: Neue Pumpe bringt täglich 2200 Kubikmeter Meerwasser in die Salinen

Die neue Pumpe an den Salinen in Calpe pumpt aktuell täglich ca. 2200 Kubikmeter Meerwasser in den Salzsee. Damit steigt der Wasserpegel aktuell ca. 1 cm pro Tag. Technisch wäre mehr möglich, aber das Umweltministerium des Landes Valencia hat empfohlen, die Salinen nur langsam wieder aufzufüllen, weil Brutzeit ist und viele Vögel an den ausgetrockneten Ufern ihre Nester eingerichtet haben. Eine zu schnelle Auffüllung würde ihnen nicht genügend Reaktionszeit geben, so dass Gefahr besteht, das Jungtiere ertrinken könnten.

Calpe: Oktoberfest soll offiziellen Status erhalten

Das Calper Oktoberfest soll den offiziellen Status einer Fiesta „Interés Autonómico“ bekommen. Das beantragte die Stadt Calpe beim Land Valencia.
Über ein Vierteljahrhundert habe das Oktoberfest die Stadt Calpe über die Grenzen des Landes Valencia hinweg und im Ausland bekannt gemacht. Ausserdem stärke das Fest den Tourismus und Zusammenhalt in Calpe, sagte Bürgermeister Cesar Sánchez.

Calpe: Club Social La Manzanera wird restauriert

Die Stadt Calpe wird den Club Social La Manzanera komplett restaurieren. Der von der Stadt vor einigen Monaten zum Kulturgut erklärte Bereich soll für ca. 1,3 Millionen Euro erneuert werden. Geplant ist u.a. die Errichtung einer rund hundert Meter langen Fussgänger-Passage sowie die Restaurierung des Edificios Xanadú, der Roten Mauer und der Manzanera-Bucht.


Inhalte, Haftungshinweis und Schutzrechte:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Sollte Inhalt oder Aufmachung unserer Webseiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen, Links oder Inhalte nach Meldung an uns unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen, ohne vorherige Kontaktaufnahme mit uns verursachte Kosten werden wir in jedem Einzelfall vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diese Webseite verwenden, werden ggfs. an Google u.a. weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.
calpino.com is protected by copyscape
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com