Das Land Valencia hat mit Anordnung Ende Juni den Tunnel am Peñón de Ifach wegen akuter Gefährdung geschlossen. Die Stadt Calpe protestiert dagegen und fordert, den Tunnel wieder zu öffnen. Diskussionen um die Gefährlichkeit des Tunnels, gerade auch wegen rutschiger Steine, gibt es seit Jahren. Um auf diese Gefahren hinzuweisen,mehr lesen →

Das Calper Oktoberfest soll den offiziellen Status einer Fiesta „Interés Autonómico“ bekommen. Das beantragte die Stadt Calpe beim Land Valencia. Über ein Vierteljahrhundert habe das Oktoberfest die Stadt Calpe über die Grenzen des Landes Valencia hinweg und im Ausland bekannt gemacht. Ausserdem stärke das Fest den Tourismus und Zusammenhalt inmehr lesen →

Die Stadt Calpe wird den Club Social La Manzanera komplett restaurieren. Der von der Stadt vor einigen Monaten zum Kulturgut erklärte Bereich soll für ca. 1,3 Millionen Euro erneuert werden. Geplant ist u.a. die Errichtung einer rund hundert Meter langen Fussgänger-Passage sowie die Restaurierung des Edificios Xanadú, der Roten Mauermehr lesen →

Am Freitag, den 19. Juni und am Samstag, den 20. Juni – jeweils um 21.30 Uhr im Auditorio des Kulturhauses von Calpe – findet eine Theateraufführung der Gruppe Filà Mascarats – Capitanía Mora 2015 statt, die auf diese Weise Geld für die Finanzierung des diesjährigen Mauren-und-Christen-Fest sammeln möchte. Zu sehenmehr lesen →

Wohl aufgrund der ausgefallenen Pumpe (wir berichteten) wird von einem ungewöhnlichen Fischsterben im Salzsee von Calpe berichtet. Wegen der für diese Jahreszeit extrem hohen Temperaturen sei die Temperatur des Wassers in den Salinen letzte Woche teilweise weit über 30 Grad gestiegen. Ob die Reparatur der Salzwasserpumpe Abhilfe schaffen konnte, bleibtmehr lesen →

Viel wurde in den vergangenen Monaten in Calpe investiert und erneuert. Die Innenstadt erstrahlt in neuem Glanz, fast überall mit neuer Asphaltierung und neuen, breiten Bürgersteigen, Radwege wurden angelegt und vieles mehr. Auch die Avenida Puerto Santa María ist nun fertiggestellt. Mit Hilfe einer Subvention der Proviz Alicante in Höhemehr lesen →

Der Pinienpark bei der Kapelle „La Ermita“ wurde von der Stadt Calpe restauriert. Unter anderem wurden ein neuer eingezäunter Kinderspielplatz eingerichtet sowie Grillzonen, neue Tische und Sitzbänke installiert. Auch der angrenzende Parkplatz wurde neu angelegt. Kosten der Renovierung: ca. 20.000 Euro.mehr lesen →

Für die Kriterien hervorragende Wasserqualität, Sicherheit, Dienstleistungen, gute Information, Umwelt und Anlagen werden von der Organisation La Fee jedes Jahr Blaue Flaggen verliehen. Die Gemeinde Calpe behält ihre vier Flaggen, drei davon wurden für die Strände und Buchten vergeben, die vierte erhielt der Real Club Náutico de Calpe.mehr lesen →

Am Donnerstag, den 28. Mai 2015, ist eine 79-jährige Frau vermutlich beim Baden in Calpe gestorben. Aufmerksame Badegäste holten die leblose Frau gegen 11 Uhr morgens aus dem Wasser. Jede Hilfe kam zu spät, die Frau war bereits tot. Alles deutet auf einen Badeunfall, also ein Ertrinken der Frau hin,mehr lesen →