Aguas de Calpe saniert Wasserversorgung im Gebiet Empedrola

Die Firma Aguas de Calpe hat mit der Sanierung von Wasserrohren in der Gegend von Empedrola begonnen. In dem Gebiet werden momentan neue Leitungen verlegt, Hausanschlüsse erneuert und auch ein neues Druckausgleichsventil installiert. Die Arbeiten waren notwendig geworden, da in diesem Gebiet viele Lecks an den verlegten Rohren und Anschlüssen festgestellt wurden. Durch die Erneuerungen soll somit Wasserverlust behoben und die Wasserversorgung insgesamt verbessert werden. Die Sanierungsarbeiten haben ein Budget von über 285.000 Euro, welches die Stadt Calpe trägt.

Nachricht teilen oder drucken