Alfàs del Pi erklärt Strand von Albir zum rauchfreien Raum

Der Strandbereich von Albir soll zum rauchfreien öffentlichen Raum erklärt werden. Aus dem Stadtrat von Alfàs del Pi wurde bekannt, dass man an der Entwicklung einer entsprechenden Verordnung arbeitet, die das Rauchen am Strand von Albir generell verbieten soll. Berichten zufolge soll in einer ersten Phase dieses Verbotes nur über das Rauchverbot am Strand informiert werden, ohne dass Strafen bei Nichtbeachtung verhängt werden. Ziel sei es nicht, Geld einzunehmen, sondern man wolle, dass Alfàs und Albir als ein gesundes und verantwortungsbewusste Reiseziel wahrgenommen werde. Das Rauchverbot soll sich nicht nur auf den Tabakkonsum allgemein beschränken, sondern auch auf für alle Tabakinhalationsgeräte wie Wasserpfeifen oder e-Zigaretten gelten. Wann genau das Verbot in Kraft treten soll, ist noch nicht bekannt.

 

Nachricht teilen oder drucken

1 Kommentar

  1. Gute Nachricht! Endlich am Strand ein Bier (ok, zwei) trinken ohne lästige Raucher nebenan. Vielleicht könnte man sich aber einige Raucherpoints, weit genug von Gartenrestaurants überlegen… Die vernünftigen Raucher haben sich sowieso bereits jetzt für die Raucherpause spontan und freiwillig distanziert.

Comments are closed.