Am kommenden Samstag, den 12. September 2020, haben Interessierte die Möglichkeit, an einer archäologischen Führung verschiedener Experten durch das mittelalterliche Dorf dÍfach in Calpe teilzunehmen. Die Führung beginnt um 9:00 Uhr und wird neue Erkenntnisse und Details zu diesem mittelalterlichen Dorf enthüllen.   Die Kapazität der Teilnehmer ist begrenzt undmehr lesen →

Hier zusammengefasst die aktuellen Covid-19 Zahlen für Spanien insgesamt und Calpe. Anzahl der gesamten gemeldeten Covid-19-Infektionsfälle, Stand 07. September 2020 Anzahl der gesamten diagnostizierten Infektionsfälle, aufgelistet nach Tagen. Stand 07. September 2020 Anzahl der gesamten gemeldeten Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19, aufgelistet nach Tagen. Stand 07. September 2020 Aktuelle Zahlenmehr lesen →

Heute beginnt in Spanien – nach 6 Monaten Zwangspause – das neue Schuljahr, das so anders sein wird, als alles, was man bisher kannte. Aufgrund der Anti-Covid-Maßnahmen wird es für die spanischen Schüler ein Schulbeginn mit Angst vor Covid-19-Ansteckung und voller Hygieneregeln sein. Normale Schule sieht anders aus, aber, somehr lesen →

Die von der valencianischen Regierung erlassenen Anti-Covid-Maßnahmen – u.a. Schließzeiten der Gastronomie, Rauchverbot u.a. – sollen um weitere 21 Tage verlängert werden. Dies teilte der Präsident der Generalitat Valenciana, Ximo Puig, am gestrigen Sonntag mit. Das Maßnahmenpaket, über das wir hier und hier ausführlich berichteten, soll am heutigen Montag inmehr lesen →

Der Bildungsminister der Comunidad Valenciana, Vincent Marzà, stellte neue Covid-19-Maßnahmen für den am kommenden Montag beginnenden Schulanfang vor. Seiner Idee nach sollen die Lehrer in den Schulen aus ihren Reihen einen sogenannten Koordinator bestimmen, der dann mögliche Corona-Virus-Infektionen in der Schule diagnostizieren soll. Der Minister sagte, dass sein Ministerium speziellemehr lesen →

Die Restaurierungsarbeiten an den Strand- und Paseo-Bereichen in Calpe, die durch den schweren Frühjahrssturm „Gloria“ entstanden waren, werden im Laufe dieses Monats wieder aufgenommen. Die Stadt hatte die Arbeiten Anfang Juli einstellen lassen, um die Zugänge zu den Strandbereichen während der Sommersaison nicht zu behindern.mehr lesen →

In der Nacht zum Donnerstag wurden vom National Geographic Institute (IGN) in mehreren Städten der Provinz Alicante die Auswirkungen eines leichten Erdebens gemessen. Das Beben hatte seinen Ursprung ca. 10 km vor der Küste im Bereich zwischen Alicante und Cartagena. Schäden sind nach bisherigen Informationen nicht entstanden.mehr lesen →

Der Stadtrat von Calpe gab am gestrigen Donnerstag bekannt, dass in der Stadt eine Urlaubsgruppe von 17 junge Menschen im Alter von 17 und 18 Jahren, die, aus dem Baskenland kommend, in Calpe Urlaub gemacht haben, in einem Chalet unter Quarantäne gestellt wurden. Einige der jungen Urlauber hatten sich mitmehr lesen →

Was ist passiert in Spanien seit Ende des Alarmzustandes? Pedro Sanchez ist wochenlang abgetaucht, genießt seinen Urlaub und delegierte die Verantwortung zur Handhabung der Corona-Krise auf die autonomen Gesellschaften. Und was taten die? So gut wie nichts – man reagierte auf Situationen mit den allüblichen Heilmitteln der Politik, die damehr lesen →

Die Covid-19-Zahlen in der Region Marina Alta nach den neuesten Daten des Gesundheitsministeriums:: Insgesamt gibt es seit dem letzten update 137 neue Positive für Coronavirus. Die Zahlen der festgestellten Neu-Infektionen im Detail: Calpe 7, Dénia 91, Els Poblets 3, Teulada Moraira 4,  Ondara 6, Orba 4, Pego 5, Xàbia (Javea)mehr lesen →

Das Ifach-Institut (IES Ifach) in Calpe hat bekannt gegeben, wie die Rückkehr zur Schule bzw. das neue Schuljahr 2020-2021 aussehen wird. Die Klassen werden gestaffelt ab 7. September wieder zum Unterricht gehen. Alle Klassen sollen in der Schule unterrichtet werden, wobei es vormittags und nachmittags Klassen geben wird, um diemehr lesen →

Der Präsident der spanischen Zentralregierung, Pedro Sánchez, hat einen neuerlichen Alarmzustand für ganz Spanien ausgeschlossen. Auf einer Pressekonferenz erklärte er heute, dass es zwar Besorgnis über die Infektions-Entwicklung in einigen Provinzen gebe, wobei er insbesondere Madrid nannte, er aber keinen Anlass für einen neuerlichen Alarmzustand für ganz Spanien sehe. „Wirmehr lesen →

Der Strandbereich von Albir soll zum rauchfreien öffentlichen Raum erklärt werden. Aus dem Stadtrat von Alfàs del Pi wurde bekannt, dass man an der Entwicklung einer entsprechenden Verordnung arbeitet, die das Rauchen am Strand von Albir generell verbieten soll. Berichten zufolge soll in einer ersten Phase dieses Verbotes nur übermehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa zeigte sich in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Zeitung La Vanguardia überzeugt, dass die Corona-Situation in Spanien, trotz der ansteigenden Infektionszahlen, „unter Kontrolle“ sei. Illa sagte, die aktuelle Situation sei nicht mit der im März zu vergleichen, als der Alarmzustand ausgerufen wurde. „Die Zahl dermehr lesen →