Calp erhält von Provinz Alicante 83.000 Euro für Selbstständige und Kleinstunternehmen

Die Provinz Alicante stellt im Rahmen eines Subventionsplans für alle Gemeinden der Provinz sechs Millionen Euro zur Verfügung. Dies beschloss der Provinzrat am vergangenen Freitag einstimmig. Ziel dieser Subventionen ist es, Selbstständigen und Kleinstunternehmen dabei zu helfen, die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVIS-19-Coronavirus-Krise zu minimieren. Die für diese Hilfe genehmigten sechs Millionen Euro werden nach Bevölkerungskriterien jeweils anteilig an die 141 Stadträte der Provinz verteilt. Calpe erhält aus diesem Plan gemäß seiner Einwohnerzahl von 22.725 Bewohnern einen Betrag von 83.847 Euro.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.