Calp: Stadtrat beschäftigt neun Arbeiter, um Brände zu verhindern

Die Abteilung für Planung und Grundstücksschutz der Stadt Calp hat am 10. Dezember begonnen, Massnahmen zur Pflege der Wälder der Sierra de Oltà umzusetzen, um künftige Brände zu verhindern. Dazu werden im Rahmen eines öffentlichen Beschäftigungsprogrammes 9 Arbeiter eingesetzt. Zweck ist das Anlegen von Pufferzonen in Waldgebieten, das Schneiden und Ausdünnen der Bäume und die Entfernung trockener Äste. Das Programm soll bis 31. März 2014 abgeschlossen sein.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.