Calpe: 24-jährige Touristin vom Penyal d’Ifac mit Hubschrauber gerettet

Am vergangenen Montag, kurz vor 14:00 Uhr, erreichte die Feuerwehr in Calpe ein Notruf. Wieder hatte sich eine Person beim Besteigen des Penyal d’Ifac verletzt und benötigte Hilfe. Diesmal betroffen: eine 24-jährige Touristin aus Madrid, die sich beim Wandern eine schwere Verletzung am linken Knie zugezogen hatte und aus eigener Kraft nicht mehr absteigen konnte. Bergrettungskräfte und ein Hubschrauber wurden eingesetzt, um die Frau vom Berg zu holen. Sie wurde aufgrund ihrer Verletzungen nach Rettung direkt mit dem Hubschrauber nach Alicante in ein Krankenhaus gebracht.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.