Calpe: 79-jähriger Mann im Meer ertrunken

Am vergangenen Donnerstag, den 23. Juni, wurde gegen 12 Uhr  ein lebloser Körper im Wasser treibend an der Playa de Borumbot in Calpe entdeckt. Der Mann wurde geborgen aber Wiederbelebungsversuche scheiterten. Zu dieser Zeit wehte die Gelbe Flagge wegen starkem Wellengang. Bei dem Ertrunkenen handelt es sich um einen 79-jährigen Calper Residenten, der ersten Angaben zufolge oft im Meer badet. Der Mann könnte einen Herzinfarkt erhalten haben.

durchschnittliche Bewertung
0 von 5 Sternen.
Meine Bewertung:
Teilen & weiterleiten