Calpe: Architekt Ricardo Bofill gestorben

Calpes berühmtester Architekt, Ricardo Bofill, ist am 14. Januar im Alter von 82 Jahren in Barcelona an Covid-19 verstorben. Bofill hinterließ in Calpe seine Spuren u.a. durch die von ihm entworfenen Wohnkomplexe „Rote Mauer“, Xanadú und den Manzanera Social Club. Bereits im letzten November hatte der Stadtrat beschlossen, das Jahr 2023 zum „Bofill-Jahr“ zu erklären, um an sein Wirken zu erinnern. Calpe ordnete zudem zu seinem Gedenken Halbmast-Beflaggung an.

Nachricht teilen oder drucken