Calpe: Badeverbot wegen „Portugisischer Galeere“ aufgehoben

Nachdem am Mittwoch, den 23. Mai, nach dem Fund einer gefährlichen Quallenart (Galera Portuguesa) an den Stränden von Calpe ein Badeverbot verhängt wurde, hat die Stadt dieses Verbot nun wieder aufgehoben. Es wurde kein weiteres Exemplar mehr gefunden oder gesichtet. Auch an den Stränden von Benidorm bis nach Torrevieja wurden wegen dieser hochgiftigen in den vergangenen Tagen zeitweise Badeverbote verhängt.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.