Calpe baut Elektro-Fuhrpark weiter aus

Die Stadt Calpe stellt aus dem Haushaltsüberschuss des Jahres 2019 insgesamt 205.000 Euro für den weiteren Ausbau des Elektro- und Hybrid-Fahrzeug-Fuhrparks der Stadt zur Verfügung. Mit dem Geld sollen ein 4×4-Hybrid-Allradfahrzeug und zwei Elektromotorräder für die örtliche Polizei sowie ein weiteres 4×4-Hybrid-Allradfahrzeug und zwei Elektromotorräder für den Katastrophenschutz angeschafft werden. Das Budget soll bei der nächsten Plenarsitzung des Calper Stadtrates am 13. Oktober freigegeben werden. Bereits im Jahr 2017 hat die Stadt Elektro-Fahrräder und -Autos erworben sowie vier Ladestationen für Elektrofahrzeuge in der Stadt installiert.

Nachricht teilen oder drucken