Calpe beschließt Einsparungen bei der Beleuchtung während des Ausnahmezustandes

Der Stadtrat von Calpe hat einen Energiesparplan beschlossen, um die kommunale Stromrechnung während der Zeit des Alarmzustandes um bis zu 40% zu senken. Zu diesem Zweck soll die öffentliche Beleuchtung in einigen Bereichen, in denen derzeit weniger Verkehr herrscht, reduziert werden. Ziel ist eine Stromeinsparung von bis zu 40%, die erreicht werden soll, ohne die Sicherheit der Stadt zu gefährden.

Nachricht teilen oder drucken