Calpe: bis Mitte Juli Baustellen am Strand

Die Stadt Calpe lässt bis Mitte Juli die Schäden des Sturms „Gloria“ vom Frühjahr reparieren. Konkret geht es um Strandmauern, Zugänge und Befestigungen am Fossa-Strand, die bis Mitte Juli wieder hergestellt werden sollen. Eigentlich sollten diese Arbeiten bereits im Frühjahr erledigt sein, aber die Ausschreibung durch die Stadt konnte, bedingt durch den Alarmzustand wegen der COVID-19 Pandemie, dann nicht mehr umgesetzt werden. Auch am Arenal Strand und der Platja de la Calalga werden notwendige Arbeiten noch diese Woche beginnen. Bis auf Sonntags soll täglich an der Restaurierung gearbeitet werden. Insoweit ist mit Behinderungen und Lärm in diesen Abschnitten zu rechnen.

Nachricht teilen oder drucken