Calpe: Diebespaar festgenommen

Bei der Überwachung der Vorplätze von Banken in Calpe ging der Guardia Civil ein mutmaßliches Verbrecherduo ins Netz. Wie jetzt bekannt wurde, beobachteten bereits Ende Mai Polizeibeamte in Zivil zwei Personen – einen Mann und eine Frau – die sich in der Nähe einer Bankfiliale mit Bankautomat in Calpe verdächtig verhielten und aus der Ferne offensichtlich miteinander kommunizierten und ihr Augenmerk auf ältere Personen legten, die die Bankfiliale verließen. Aus diesem Grund beschlossen die Agenten, sie zu überprüfen, aber die Personen flohen. Nachdem die Beamten die Verdächtigen dingfest machen konnten, stellte sich heraus, dass sie gefälschte Papiere bei sich trugen, wegen diverser Verbrechen bereits in verschiedenen spanischen Städten auf der Fahndungsliste standen und Haftbefehle gegen beide Personen bestanden. Beide wurden festgenommen und der Justiz überstellt. Die Masche, mit der diese Kriminellen arbeiten, ist meist identisch: sie beobachten ältere Menschen, die eine Bankfiliale verlassen oder an Geldautomaten aktiv sind, verwickeln sie in ein Gespräch und stehlen dann Wertsachen oder sogar Kreditkarten der Opfer.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam Frage + 11 = 13