Calpe: Drogenbande festgenommen – Cocktailbar war Umschlagsplatz

Nach monatelangen Ermittlungen wurde in Calpe ein Ring von Drogenhändlern dingfest gemacht. Bei der Operation, an der die Guardia Civil und eine Spezialeinheit (USECIC) teilnahmen, wurden 4 Häuser und 1 Cocktailbar in Calpe durchsucht und insgesamt 7 Personen festgenommen. Der Kopf der Bande, ein Kolumbianer, war bereits 1998 wegen Drogenhandel verurteilt worden. Einer der Festgenommenen betrieb in Calpe eine Cocktailbar, die als Umschlagsplatz, vornehmlich für den Verkauf von Kokain genutzt wurde. Bei der Aktion wurde u.a ein halbes Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von ca. 120.000 Euro beschlagnahmt.

Nachricht teilen oder drucken