Calpe erörtert Maßnahmen zur Benutzung der Strände nach dem Alarmzustand

Der Stadtrat von Calpe hat heute vormittag ein Treffen abgehalten, um die für diesen Sommer geplanten Maßnahmen in Bezug auf die Benutzung der Strände zu erörtern. Man warte diesbezüglich auf staatliche Vorgaben und Ziel sei es, die kommende Sommersaison so vorzubereiten, dass nach Beendigung des Alarmzustands so schnell wie möglich wieder eine „gewisse Normalität“ in einer „abnormalen und atypischen Jahreszeit“ hergestellt werden könne. Besprochen wurde bei dem Treffen auch, wie es möglich sein könnte, den wesentlichen Service an den Stränden zu gewährleisten und wie man sich auf die verschiedenen möglichen Szenarien im Detail vorbereiten kann. Optionen wären zum Beispiel die angebotenen Liegen am Strand für diesen Sommer zu reduzieren, um die Abstandsmaßnahmen einzuhalten und/oder ggfs. kontrollierte Zugänge zu den Strandbereichen festzulegen, um eine Überfüllung zu vermeiden.

Nachricht teilen oder drucken