Am gestrigen Mittwoch hat in Calpe das Programm der „Europäischen Mobilitätswoche“ begonnen. Im Rahmen dieses events soll das Bewusstsein der Bevölkerung für nachhaltigen Umweltschutz, Recycling und alternative Verkehrsmittel wie z.B. Fahrräder gestärkt werden. Im Rahmen dieses Programms werden in Calpe verschiedene Informationsveranstaltungen stattfinden. So wird zum Beispiel am kommenden Freitag der World Wildlife Fund auf der Plaza Colón einen Stand mit Workshops einrichten, um das Bewusstsein für Kunststoffe und ihre negativen Auswirkungen auf die Meere darzustellen. Die „Mobilitätswoche“ beinhaltet auch einen sogenannten „autofreien Tag“, der am Dienstag den 22.9. stattfindet und an dem eine Strassensperrung auf der Avenida de Masnou in Höhe der Casa Cultura bis hin zur Avenida Valencia erfolgen soll. Zusätzlich finden an diesem Tag von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr auf der Plaza Mayor weitere Workshops und Aktivitäten mit „Öko-Karts“ statt.

 

Nachricht teilen oder drucken