Calpe: Hilfsaktion für Menschen in der Ukraine startet

Die Stadt Calpe sowie verschiedene Hilfsorganisationen und Vereine starten ab morgen eine Spendenkampagne für die Menschen in der Ukraine. Gebraucht werden dem heutigen Aufruf der Stadt nach u.a. Konserven und haltbare Lebensmittel, verschiedenste Medikamente (Betadin, Wasserstoffperoxid, Serum, Bandagen, Linitul, Paracetamol, Ibuprofen, Nolotil, Amoxicillin, Antihistaminika etc.), Thermokleidung sowie Decken, Socken, generell warme Kleidung, Handschuhe, Windeln und Hygieneprodukte. Entsprechende Spenden können in der Casa de Cultura ab morgen abgegeben werden. Der Transfer des gesamten Materials wird durch eine Gruppe von in Calpe ansässigen ukrainischen Familien organisiert, die am 16. März zur ukrainischen Grenze aufbrechen wollen, um die Spenden ins Land zu bringen.

 

Nachricht teilen oder drucken

2 Kommentare

  1. Warum sind in den Supermärkten keine Sammelstellen? Es gibt Menschen die schaffen es nicht Pakete bis zur der Sammelpunkt zu bringen.
    Aber so könnte man sofort seine Einkaufspende im Supermarkt abgeben, nur mal so eine Idee von mir.

  2. Dafür bin ich auch wieder Körbe hinzustellen in die Supermärkte mit Hinweis
    Helfen wir den tapferen Ukrainern

    Es werden wieder bei dieser Aktion viele mithelfen
    auch die Touristen aus aller Welt

    4
    1

Comments are closed.