Calpe: Keine Reduzierung der Weihnachtsbeleuchtung und Stiertreiben bleibt erhalten

Calpes Bürgermeisterin Ana Sala hat gestern mitgeteilt, dass die Stadt nicht beabsichtigt, der Aufforderung der Comunidad Valenciana nach Reduzierung der Weihnachtsbeleuchtung nachzukommen. Man plane für die kommende Weihnachtszeit sogar eine Intensivierung der festlichen Straßenbeleuchtung. Weiterhin wendete sich die Bürgermeisterin klar gegen eine Abschaffung des Stiertreibens (bous al carrer). Auch in diesem Jahr gab es in ganz Spanien wieder Unfälle und auch Tote bei dieser Art von Veranstaltung. Ana Sala sagte dazu, sie sei „dagegen, dies zu verbieten nur um des Verbots willens„. Sala weiter: „wer sich da einmischt, weiß bereits, was er zu spüren bekommt„.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.