Calpe – La Merced: 60 jähriger Holländer beim Baumschneiden getötet

Ein 60-jähriger Hölländer starb am Mittwoch, den 28. Januar 2016, als er beim Absägen eines Astes auf seinem Grundstück in La Merced mit einer Motorsäge eine Hochspannungsleitung traf. Der Mann, der seit mehreren Jahrzehnten in Calpe lebte, war auf eine Leiter geklettert, um einen Ast abzusägen, der bei starkem Wind auf sein Hausdach zu fallen drohte. Er geriet mit der Säge an die Hochstpannungsleitung und wurde durch den dadurch ausgelösten Stromschlag sofort getötet.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.