Calpe: Marihuana-Plantage in Villa entdeckt – Ehepaar festgenommen

Seit Ende vergangenen Jahres ging die Guardia Civil Hinweisen nach, dass in einem Chalet in Calpe eine Marihuana Plantage im großen Stil betrieben werden geben soll. Vergangene Woche nun schlugen die Fahnder zu und fanden in der luxuriösen Villa mehrere Gewächshäuser und Räume mit über 1000 Marihuana-Pflanzen. Ein Ehepaar, das seit Herbst 2020 mit einem Neugeborenen und einem 8-jährigen Kind das Haus bewohnte, wurde bei der Polizeiaktion festgenommen.

(Fotocredit: Guardia Civil Alicante)

Das Paar hatte das Haus für 2000 Euro im Monat gemietet und gehört den Ermittlungen zufolge zu einem polizeibekannten Familienclan aus der Region Murcia. Bis zur Anklage wurden die Verhafteten nach Vorführung beim Untersuchungsgericht in Denia mit Auflagen auf freien Fuß gesetzt.

Nachricht teilen oder drucken