Calpe: mehr als 2 Tonnen Abfall bei Reinigung des Meeresbodens gesammelt

Am vergangenen Wochenende führten der Fischerverband Calpe als Organisator in Zusammenarbeit mit dem Stadtrat von Calpe sowie u.a. dem Rotary Club Ifach, dem Real Club Náutico, dem Roten Kreuz und verschiedener weiterer Umweltverbände eine Aktion zur Säuberung des Meeres durch. Beteiligt waren etwa 40 Taucher und mehr als 120 freiwillige Helfer. Dabei wurden nach Angaben der Veranstalter mehr als 2 Tonnen Abfall aus dem Meer entfernt. Gefunden wurden bei der Säuberungsaktion u.a. sogar Autobatterien, Räder, jede Menge Fischernetze und immense Mengen an Glas- und Plastikmüll. Man fragt sich wirklich, was in Menschen vorgeht, die immer noch sorglos jede Art von Abfall einfach ins Meer werfen.

Nachricht teilen oder drucken

1 Kommentar

  1. Ich persönlich finde solche Aktionen wirklich toll! Noch toller wäre es, wenn dieser Müll von gewissen Leuten gar nicht ins Meer geschmissen würde……😉

Comments are closed.