Calpe: Polizei verstärkt Kontrollen zu Ostern – alle Stadt-Zugänge werden jetzt überwacht

Alle Zugänge zur Stadt Calpe werden zu den Osterfeiertagen durch die Polizei und Guardia Civil kontrolliert. Dazu wurden nun auch die Zugänge der N332 nach La Canuta gesperrt sowie der Zugang über Pou Roig und von Benissa über die N332 kommend vor dem 1. Kreisel auf der linken Seite. Diese Maßnahmen kommen zu der vor einigen Wochen erfolgten Sperrung des nördlichen Zugangs zur Stadt hinzu. Darüber hinaus werden auch alle Zugänge von Moraira kommend nach Calpe kontrolliert. Die Polizei kontrolliert damit alle möglichen Ein- und Ausgänge der Stadt – auch die „Schleichwege“ –  und führt Identifikationen durch. Laut Angaben der Polizei wurden in Calpe auch gestern wieder insgesamt 12 Personen wegen Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkungen mit Geldstrafen belegt.

Nachricht teilen oder drucken