Calpe: Profitabelstes Urlaubsziel in Spanien

In Calpe ist der Tourismus 2013 profitabler gewachsen als in allen anderen spanischen Touristenzielen. Dies geht aus einer Auswertung der Exceltur (Allianz für Tourismus) hervor. Insbesondere verzeichnete die Stadt einen Zuwachs von RevPAR (Erlös pro verfügbarem Zimmer) von 22,4 Prozent, vor anderen stark nachgefragten Reisezielen an der Costa del Sol, den Kanarischen Inseln oder den Balearen.

Darüber hinaus verzeichnete Calpe einen Anstieg von 0,4 Prozent im Bereich Tourismus-Beschäftigung. Von den 20 Top-Urlaubszielen sind die am schnellsten wachsenden fünf auf den Balearen, sechs auf den Kanarischen Inseln, drei jeweils an der Costa del Sol und in Andalusien sowie zwei in der Communidad Valencia (Calpe und Gandia), wobei Calpe diese Liste als Gewinner 2013 anführt.

Die Studie analysiert die 105 größten Stadt-und Resort-Urlaubs-Ziele in Spanien und wird von Exceltur, einer Non-Profit-Organisation, durchgeführt.

durchschnittliche Bewertung
0 von 5 Sternen.
Meine Bewertung:
Teilen & weiterleiten