Calpe rechnet mit großem Touristenandrang zu Ostern und verstärkt Polizeikontrollen

Für die kommenden Osterfeiertage rechnet die Stadt Calpe mit einem hohem Touristen- und Besucheraufkommen in unserer Stadt. Aus diesem Grund wurde sowohl die Polizeipräsenz als auch die Kontrollen in der Stadt und an den Promenaden verstärkt. Man wolle für eine „sichere Umgebung“ sorgen, hieß es aus dem Stadtrat. Es ist mit verstärkten Verkehrs- und Alkoholkontrollen zu rechnen und insbesondere gegen sogenannte „fliegende Händler“ in der Stadt und an den Promenaden soll verstärkt vorgegangen werden. Ein weiterer Schwerpunkt soll auf die Nutzung der Strände gelegt werden. Hier will man insbesondere der Unart, Strandplätze mit Handtüchern oder Stühlen „freizuhalten“, entgegen wirken.

Nachricht teilen oder drucken

1 Kommentar

  1. Ein gutes Vorhaben von der Stadt die Polizeipräsenz zu verstärken
    wäre auch noch anzumerken gegen ignorante
    Hundebesitzer vorzugehen die einfach die Verbotsschilder an den Strandzugängen ignorieren
    um ihren Hunde ihre Geschäfte machen zu lassen
    auch zu beobachten während des Aufenthaltes von
    Gästen am Strand mit spielenden Kindern

Comments are closed.