Calpe: Restaurierung und Umbau des Puerto Blanco rückt näher

Nach jahrelangem Warten könnte es bald soweit sein: nachdem das zuständige Ministerium in Valencia nun grünes Licht gegeben hat, steht der Genehmigung des Umbaus von Calpes Yachthafen Puerto Blanco rechtlich nichts mehr im Wege und schon in diesem Herbst könnten die Arbeiten beginnen. Der Name steht schon fest: Marina Port Blanc soll der Hafen künftig heißen. Geplant ist durch den neuen Konzessionär eine Art Boutique-Hafen mit rund 200 Liegeplätzen für Boote und Jetskis umrahmt von Geschäften, Restaurants, Freizeitbereichen und Parkplätzen.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.