Calpe setzt Installation von Sammel-Briefkästen in Urbanisationen fort

Die wegen der Corona-Krise unterbrochenen Installation von Sammel-Postfächern in den Urbanisationen der Stadt Calpe werden fortgesetzt. Stadträtin Hilde Backaert erklärte dazu, sie danke allen Beteiligten für ihre Arbeit und ihr Engagement in diesem Projekt, das 2014 mit der Installation der ersten Postfächer begann. In diesem Jahr sollen insgesamt 432 Postfächer – u.a. in den Gebieten Carrió Alto, Cometa III, Empedrola, Gran Sol, La Merced, Los Pinos und Vallesa – installiert werden. Die Anwohner in diesen Gebieten können die Anmietung eines solchen Postfachs wie bisher beim Oficina de Atención al Ciudadano (OAC) beantragen.

Nachricht teilen oder drucken

1 Kommentar

  1. Der Absender zahlt aber die Gebühr für eine normale Briefzustellung an die Anschrift / Zustelladresse.
    Schon seltsam

Comments are closed.