Calpe: „Shopping rund um die Uhr“ abgesagt

Der Handelssektor von Calpe sollte nach dem Willen des Stadtrates generell sowohl an Feiertagen und auch ohne zeitliche Begrenzung außerhalb der Tourismus-Saison, also vom 15. September bis 15. Januar öffnen dürfen. Dies war der Plan von Bürgermeisterin Ana Sala und der in Calpe regierenden PP. Wir berichten hier darüber. Dieser Plan ist nun höchstwahrscheinlich gescheitert, denn die sogenannte „Tourismusrats-Sitzung“ der Stadt hat am vergangenen Donnerstag diese Idee beraten und beschlossen, nur die weitere Verlängerung der bisher bereits geltenden Öffnungszeiten für den Handel zu beantragen. Es ist nun davon auszugehen, dass der Stadtrat dieses Votum respektiert und seine Pläne somit begräbt.

Nachricht teilen oder drucken