Calpe startet Kampagne zur Hilfe für Gastronomie: „Lassen Sie sie für uns kochen“

Die Stadt Calpe hat eine Kampagne zur Hilfe für die Gastronomie der Stadt gestartet. Der Slogan lautet: „Lassen Sie sie für uns kochen“ und soll den Gastronomiebetrieben der Stadt, die Lieferung nach Hause oder Abholung von Speisen anbieten, zu Gute kommen. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala, die, wie hier berichtet, die Schließung der Gastronomie heftig kritisiert hatte, sagte dazu: „Die Gastronomie braucht unsere Unterstützung mehr denn je, da sie eine sehr schwere Zeit durch macht. Aus diesem Grund müssen wir jede Möglichkeit der Hilfe, die wir bieten können, nutzen, egal wie wenig sie auch sein mag“. Sie forderte die Bürger der Stadt auf, die Kampagne zu unterstützen. Anmerkung der Redaktion: So unterstützenswert diese Kampagne auch sein mag, woher bei vielen von den Corona-Folgen finanziell gebeutelten Bürgern der Stadt das Geld zum Bestellen von Essen kommen soll, wurde leider nicht gesagt…

Nachricht teilen oder drucken

2 Kommentare

  1. Trotzdem eine tolle Idee! Wenn die Restaurants nicht geschlossen wären, würden auch noch viele dorthin zum Essen gehen. Dafür hat das Geld noch für viele gereicht!!!

    11
    1
  2. Eine Schließung der Restaurants war total unverständlich, da diese was Abstand und Hygiene anbelangte immer sehr vorbildlich waren. Da spielte sich in den Supermärkten und manchmal auf den Märkten oftmals mehr ungewollte „Nähe“ ab.
    Da auch nur bis 15 Uhr geöffnet war. spielten sich sicherlich auch keine großen Feier mit Alkohol in den Restaurants ab.

Comments are closed.