Calpe: Verletzte Frau mit Hubschrauber vom Peñón d’Ifach gerettet

Am vergangenen Samstag,  Nachmittags gegen 15:00 Uhr, verletzte sich eine junge Frau beim Besteigen des Peñón d’Ifach in Calpe am Knöchel und konnte aus eigener Kraft nicht mehr absteigen. Um die Frau ärztlich versorgen zu können, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der allerdings erst knapp zwei Stunden später eintraf. Die Verletzte wurde dann nach Alicante ins Krankenhaus geflogen.

Nachricht teilen oder drucken