Calpe verteilt 4000 Flaschen zur Tier-Urin Beseitigung

Der Stadtrat von Calpe verteilt ab heute, 30. Januar 2020, 4.000 wiederverwendbare Flaschen, damit Tierbesitzer den Urin ihrer Haustiere entfernen können. Die Maßnahme wurde nach der Änderung der Verordnung über das Zusammenleben der Bürger in der ordentlichen Plenarsitzung vom Januar verabschiedet und macht es zur Pflicht, den Urin von Haustieren mit Wasser zu reinigen.

Es handelt sich um eine Initiative, die darauf abzielt, das Bewusstsein der Bürger für die Notwendigkeit der Sauberhaltung der Straßen zu schärfen und gleichzeitig die Verordnung zu beachten, die Tierbesitzer dazu verpflichtet, den Kot ihrer Haustiere mit wasserdichten Tüten zu entfernen. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder von bis zu 650 Euro.

Calpe startet gleichzeitig eine 2-monatige Kampagne zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für dieses Thema. Während dieser Zeit werden bei Verstößen noch keine Geldstrafen verhängt, wie Bürgermeisterin Ana Sala in der Plenarsitzung betonte.

Interessierte Bürger können die Flaschen im Gesundheitsamt, das sich im Erdgeschoss und im vierten Stock des Rathauses befindet, sowie in den Büros des Tierschutz- und Einsammlungsdienstes von 9.30 bis 13.00 Uhr abholen, wobei der Abholer die Dokumentation des Tieres zusammen mit der städtischen Registrierung vorlegen muss.

in diesem Zusammenhang soll gleichzeitig auch die kommunale Tierzählung aktualisiert werden.

durchschnittliche Bewertung
5 von 5 Sternen.
Meine Bewertung:
Teilen & weiterleiten

   hier werben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte vor Absenden des Kommentar den Sicherheitscode eintragen :

* Reload Image

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen
Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.