Calpe verteilt 4000 Flaschen zur Tier-Urin Beseitigung

Der Stadtrat von Calpe verteilt ab heute, 30. Januar 2020, 4.000 wiederverwendbare Flaschen, damit Tierbesitzer den Urin ihrer Haustiere entfernen können. Die Maßnahme wurde nach der Änderung der Verordnung über das Zusammenleben der Bürger in der ordentlichen Plenarsitzung vom Januar verabschiedet und macht es zur Pflicht, den Urin von Haustieren mit Wasser zu reinigen.

Es handelt sich um eine Initiative, die darauf abzielt, das Bewusstsein der Bürger für die Notwendigkeit der Sauberhaltung der Straßen zu schärfen und gleichzeitig die Verordnung zu beachten, die Tierbesitzer dazu verpflichtet, den Kot ihrer Haustiere mit wasserdichten Tüten zu entfernen. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder von bis zu 650 Euro.

Calpe startet gleichzeitig eine 2-monatige Kampagne zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für dieses Thema. Während dieser Zeit werden bei Verstößen noch keine Geldstrafen verhängt, wie Bürgermeisterin Ana Sala in der Plenarsitzung betonte.

Interessierte Bürger können die Flaschen im Gesundheitsamt, das sich im Erdgeschoss und im vierten Stock des Rathauses befindet, sowie in den Büros des Tierschutz- und Einsammlungsdienstes von 9.30 bis 13.00 Uhr abholen, wobei der Abholer die Dokumentation des Tieres zusammen mit der städtischen Registrierung vorlegen muss.

in diesem Zusammenhang soll gleichzeitig auch die kommunale Tierzählung aktualisiert werden.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.