Calpe: Wanderer mit 3 Kindern vom Peñón de Ifach gerettet

Ein 41 Jahre alter Wanderer, begleitet von drei 11-jährigen Mädchen, musste heute vormittag vom Calper Wahrzeichen, dem Peñón de Ifach (Penyal d’Ifac), gerettet werden. Die Gruppe schaffte es alleine nicht mehr, vom Berg abzusteigen und blieb an einem sehr steilen Bereich des Felsen stecken, weil die Mädchen Angst bekamen, weiterzugehen. Die per Notruf informierte Feuerwehr startete kurz vor 12 Uhr eine Rettungsaktion, an der 5 Feuerwehrleute beteiligt waren. Der Mann und die vier Kinder wurden ohne Verletzungen vom Felsen gebracht.

Fotos: Bomberos Calpe

Nachricht teilen oder drucken