Calpe: Wieder Hubschrauber-Rettungsaktion am Penyal d’Ifach

Bereits zum zweiten Mal in diesem September musste ein Rettungshubschrauber eine Person von Calpes Wahrzeichen, dem Penyal d’Ifach holen. Nachdem bereits eine 24 Jahre alte Touristin Anfang des Monats gerettet werden musste – wie berichteten hier darüber – verletzte sich am vergangenen Sonntag ein 78 Jahre alter Mann durch einen Sturz beim Abstieg vom Felsen so schwer, dass wiederum ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kommen musste. Der Mann stürzte, schlug mit dem Kopf auf und zog sich Blutungen sowie Verletzungen an Knie und Ellbogen zu. Per Hubschrauber wurde der Mann evakuiert, zum Hubschrauberlandeplatz am Hafen geflogen und von dort mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus verbracht.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.