Calpe will mehrere Bereiche der Stadt in unbebaubare Grünflächen umwandeln

Der Stadtrat von Calpe hat beschlossen, mit der Ausarbeitung eines Entwurfs zur Änderung des städtischen Bebauungsplans zu beginnen, um große Bereiche der Sektoren Rafol, Garduix und Feliu von bisher als bebaubares Land in unbebaubare Naturgebiete oder Grünflächen umzuwandeln. Die genannten Sektoren bilden eine große „grüne Lunge“ der Stadt mit einer Gesamtfläche von ca. 300.000 m² und sind bisher als „bebauungsfähig“ ausgewiesen. Dies soll nun geändert werden, um diese Naturbereiche zu erhalten. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala sprach in diesem Zusammenhang davon, dass sich „die Sensibilität der Bürger in diesem Sinne geändert hat und wir mit diesen Entscheidungen dem Rechnung tragen wollen, um diese Schutzgebiete von Calpe zu erhalten und zu erweitern„.

Beitrags-Fotocredit: Google Maps
Nachricht teilen oder drucken
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.

Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com
computer-tom.comwir brauchen Sie