Nachdem von der spanischen Regierung angekündigt wurde, bis Sommer 2021 den Großteil der spanischen Bevölkerung gegen Covid-19 impfen zu können, stellt sich vielen Menschen die Frage, wer wann geimpft werden soll und wie dies ablaufen könnte. Auch die vorläufigen Ankündigungen großer Pharmaunternehmen über die Wirksamkeit ihrer Impfstoffe gegen Covid-19 habenmehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa hat sich gegen eine Impf-Pflicht bei dem ab Jahresbeginn vorgesehenen Covid-19-Impfplan Spaniens ausgesprochen. Illa sagte dazu in einem Interview: “Experten empfehlen, dass es nicht verbindlich sein sollte, weil es kontraproduktiv sein könnte.” Gleichzeitig betonte er, dass er überzeugt sei, dass bei den Bürgern ein sehr hohesmehr lesen →

Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez hat mitgeteilt, dass die Spanische Zentralregierung “einen Großteil” der spanischen Bevölkerung in der ersten Hälfte des Jahres 2021 gegen Covid-19 impfen will. Ein entsprechender Plan soll am kommenden Dienstag vorgelegt werden. Demnach soll die Impfkampagne in Spanien spätestens Anfang des Jahres 2021 beginnen. Sánchez sagte, diemehr lesen →

Die Autonome Gemeinschaft Madrid (Comunidad de Madrid) schließt vom 4.12.2020 bis zum 14.12.2020 ihre Landesgrenze. Diese Maßnahme teilte der stellvertretende Minister für öffentliche Gesundheit, Antonio Zapatero, an diesem Freitag mit. Die Ein- und Ausreise in das Gebiet ist in diesem Zeitraum ohne triftigen Grund nicht möglich. Zudem gilt in demmehr lesen →

Die Covid-19 Inzidenzrate (Anzahl der Infektionen pro 100.00 Einwohner) in Calpe sinkt im November weiter. Wurde am 3. November noch ein Wert von 171,6 festgestellt, hat sich diese Zahl nach den neuesten Angaben vom 16. November auf 66 reduziert. Dem Risiko-Ampel-System des Gesundheitsministeriums nach befindet sich Calpe damit in dermehr lesen →

Die bestehenden Anti-Corona Maßnahmen der Valencianischen Gemeinschaft inklusive der bestehenden Schließung der Grenzen der Comunidad sollen laut heutigen Aussagen des Präsidenten der Gemeinschaft, Ximo Puig, weiter verlängert werden. Puig sagte gegenüber Pressevertretern, es sei “logisch, dass die Realität der Umstände darauf hindeutet, dass diese Situation anhält und wir sollten versuchen,mehr lesen →

Nicht nur, aber gerade auch wegen der aktuellen Corona-Krise häufen sich die Beschwerden bezüglich der Zugangskontrollen zum Wahrzeichen Calpes, dem Peñón d’Ifach. In den letzten Wochen und Monaten ist eine massiv zunehmende Frequentierung dieses Ausflugszieles zu beobachten. Von “stay home” – also, “bleib zuhause” keine Spur… Dies ist sicher auchmehr lesen →

Die Stadt Calpe erhält aus einem Fonds für touristische Gemeinden der valencianischen Gemeinschaft einen Zuschuss von 109.000 Euro. Dies teilte der Generaldirektor für Tourismus, Herick Campos, bei seinem Besuch in Calpe am vergangenen Freitag mit. Campos sagte, dass Calpe eine Säule des touristischen Angebots der Comunidad Valenciana sei und manmehr lesen →

INVASSAT veröffentlicht im Rahmen seiner Reihe Öffentliche Warnmeldungen persönliche Schutzausrüstung gegen COVID-19 ein neues Dokument mit der aktuellen Auflistung nicht konformer Masken. Der Zweck des Dokuments besteht darin, Informationen zu den Masken bereitzustellen, für die von den zuständigen Stellen Warnmeldungen bezüglich der Nichteinhaltung grundlegender Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen veröffentlicht wurden. Dasmehr lesen →

Der Präsident der Valencianischen Gemeinschaft, Ximo Puig, hat ausgeschlossen, dass die Comunidad Valenciana zusätzliche “zwanghafte” Beschränkungen erlassen wird. Puig sagte, die Wirkungen der bisher getroffenen Maßnahmen wie Schließung der Autonomen Gemeinschaft und Ausgangsbeschränkungen Nachts sollten mit Gelassenheit und Ausdauer abgewartet werden. Es sei deshalb zu früh, neue Restriktionsmaßnahmen voranzutreiben, bevormehr lesen →

Wie heute bekannt wurde, verpflichtet Spanien ab dem 23. November Einreisende, die aus sogenannten Risikoländern kommen, zu einem PCR Test. Der Test darf bei Einreise maximal 72 Stunden alt sein. Die bisherigen Corona-Kontrollen wie Temperatur- und visuelle Kontrolle der Einreisenden bleibt davon unberührt bestehen. Das Gesundheitsformular, welches vor der Einreisemehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat angekündigt, die Schließung der Valencianischen Gemeinschaft mindestens um eine weitere Woche zu verlängern. In Castellón sagte Puig: “Ich denke, im Moment deutet alles darauf hin, dass die Entscheidung darin bestehen wird, dies für eine weitere Woche beizubehalten. Es gibt momentan keine positivenmehr lesen →

Bei einer Polizeiaktion gegen organisiertes Verbrechen wie Waffenhandel und Geldwäsche wurden gestern u.a. auch in Calpe und El Campello Festnahmen durchgeführt. Die Aktion richtete sich gegen russische und osteuropäische Personen. Es waren bei dieser Aktion auch Kräfte der Nationalpolizei und der Steuerfahndung beteiligt – 2 Personen sollen dabei festgenommen wordenmehr lesen →

Die heute bekannt gegebenen neuesten Corona-Daten des Gesundheitsministeriums weisen für Calpe und die Marina Alta folgende Entwicklung aus: In Calpe wurden seit dem letzten update vor 4 Tagen fünf neue Covid-19 Infektionen gemeldet. Auch ein Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19 Erkrankung wurde demnach in Calpe registriert. Die Gesamtzahl dermehr lesen →

Nach der gestrigen Information des Unternehmens Pfizer, wonach ein Corona Impfstoff mit einer Wirksamkeit von mehr als 90% in Kürze zur Verfügung stehen soll, hat sich Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa heute in einem Interview in der Sendung “La Hora de la 1” auf TVE dazu geäußert. Illa sagte, er gehemehr lesen →

Vergangenen Samstag gegen 22:00 Uhr wurde vom spanischen Grenzschutz ca. 30 Seemeilen (ca. 55 km) vor Calpe ein Flüchtlingsboot, eine sogenannte Patera, entdeckt. Das Boot war scheinbar auf dem Weg nach Ibiza, erlitt aber offensichtlich einen Motorschaden und trieb im Meer. 9 Personen konnten von dem Boot gerettet werden. Nachmehr lesen →