Nach aktuellen Daten des Gesundheitsministeriums wurden in Spanien bisher fast 4 Millionen Menschen gegen Covid-19 geimpft. Die Zahl weist den Personenanteil aus, der komplett (also mit 2 Dosen) geimpft wurde. Dies entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung des Landes von ca. 8,3 %. In der Altersgruppe der über 80-jährigen beträgtmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

6 neue Covid-19 Infektionen meldeten die Gesundheitsbehörden bei ihrem heutigen Covid-19 update für Calpe. Damit steigt die Inzidenzrate in Calpe von bisher 35,20 auf jetzt aktuell 57,21. In unserer Region, der Marina Alta, stiegen die Inzidenzzahlen diesem update zufolge von 18,29 auf 23,29 (Infizierte pro 100.000 Einwohner). Seit dem letztenmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, fordert die EU auf, PCR-Tests für EU-Bürger, die in ein anderes EU-Land reisen, grundsätzlich kostenfrei zu stellen. Die EU sollte diese Kosten übernehmen, so Puig, denn es könne nicht sein, dass Impfungen gratis seien, Reisende aber für PCR-Tests bezahlen müssten. Eine solche Massnahmemehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat am gestrigen Donnerstag Lockerungen der Corona Bestimmungen ab kommenden Montag angekündigt. So darf die Gastronomie ab Montag, den 26. April 2021 bis 22:00 Uhr öffnen. Gleiches gilt auch für den Handel. Ab 22:00 Uhr gilt, wie bisher, die nächtliche Ausgangssperre. Die Perimeterschliessungmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Strände Calpes werden wie bisher auch für die kommenden vier Jahre von Rettungsschwimmern der Firma Eulen überwacht. Einen entsprechenden Vertrag schloß der Stadtrat ab. Das Gesamtvolumen für die Vertragslaufzeit beträgt  1.937.107.56 Euro zuzüglich IVA. Der Service wird vom 1. Mai bis Ende September erbracht und beinhaltet die Bereitstellung einesmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die 14-Tage-Covid-19-Inzidenz der Comunidad Valenciana sinkt weiter. Nach den neuesten Zahlen des Gesundheitsministeriums liegt sie aktuell bei 35,57 Fällen (pro 100.00 Einwohner) gegenüber 36,36 vergangene Woche. Die Inzidenz in Calpe liegt aktuell bei 48,4 pro 100.000, was der Feststellung von 3 neuen Infektionsfällen sozialer Herkunft in dieser Woche geschuldet ist.mehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Stadtrat von  Calpe hat bei einem Treffen mit Bürgermeisterin Ana Sala und dem Generaldirektor für Infrastruktur der Comunidad Valenciana, Juan Alcocer vereinbart, dass die Stadt ein Tageszentrum für abhängige ältere Menschen sowie ein Zentrum für Alzheimer Patienten bauen wird. Ana Sala wies drauf hin, dass dies für die Stadtmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Infektionszahlen in der Marina Alta bleiben weiterhin auf einem sehr niedrigem Stand. Die neuesten Zahlen des Gesundheitsministeriums vom gestrigen Dienstag weisen eine Inzidenz von 32,6 für die Marina Alta aus gegenüber 36,1 in der vergangenen Woche. Insgesamt wurden in unserer Region nur 12 Neuinfektionen mit Covid-19 festgestellt, 4 davonmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Impfkampagne der Comunidad Valenciana läuft und, nachdem nun die vorrangig als “sehr gefährdet” eingestuften Personengruppen fast vollständig geimpft wurden, verfährt die Autonome Gemeinschaft weiter nach einem festgelegten Plan, um den Einwohnern ein Impfangebot zu machen. Wichtig hierbei: es gibt aktuell keine Impf-Pflicht und für Menschen unter 18 Jahren gibtmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, zeigte sich auf einer Pressekonferenz gestern zufrieden mit den Corona Zahlen der Autonomen Gemeinschaft. Den aktuellen Zahlen nach beträgt die 14-Tage Inzidenz der Comunidad Valenciana aktuell 32,61 während es spanienweit 164,71 sind. Puig betonte, dass “wir endlich eine Pandemie-Kontrollsituation haben, die wir seitmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Regierung in Madrid hat verlauten lassen, dass sie nicht plant, den am 9. Mai endenden Alarmzustand in Spanien zu verlängern. Damit wird ein Großteil der Beschränkungen der Grundrechte ab diesem Zeitpunkt aufgehoben. Unter anderem wird damit die Möglichkeit von Mobilitätsbeschränkungen sowie die Perimeterschließungen in der Praxis nicht mehr möglichmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die von Madrid verordnete generelle Maskenpflicht am Strand wird geändert. Dies wurde bei einem interterritorialen Treffen von Vertretern der Autonomen Gemeinschaften mit dem Gesundheitsministerium in Madrid vereinbart. Die neuen Regeln zur Verwendung einer Maske sollen so abgeändert werden, dass das Tragen einer Gesichtsmaske an Stränden, in Schwimmbädern oder an Seenmehr lesen →

Teilen & weiterleiten