Die Stadt Calpe hat eine Kampagne zur Hilfe für die Gastronomie der Stadt gestartet. Der Slogan lautet: “Lassen Sie sie für uns kochen” und soll den Gastronomiebetrieben der Stadt, die Lieferung nach Hause oder Abholung von Speisen anbieten, zu Gute kommen. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala, die, wie hier berichtet, diemehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa hat auf seiner gestrigen Pressekonferenz auch zur Situation der Impfungen in Spanien detailliert Stellung genommen. Illa sagte, dass in Spanien bereits 1.346.100 Impfdosen an die Autonomen Gemeinschaften verteilt wurden und davon bereits über 76% verimpft wurden. Mit diesen Impfdosen wurden nach seinen Aussagen bereits 1.025.937 Personenmehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa hat eine Änderung der Bedingungen des Alarmzustandes in Spanien vorerst abgelehnt. Diese Modifikation durch die Zentralregierung in Madrid wäre notwendig, um die von vielen Autonomen Gemeinschaften geforderte Änderung der nächtlichen Ausgangs-Sperrzeiten umzusetzen (wir berichteten hier darüber). Illa sagte aber zu, diese Anfragen im Detail anzusehen undmehr lesen →

Die Autonome Regierung der Comunidad Valenciana hat wegen der Zunahme der Covid-19 Infektionen heute verschärfte Einschränkungen des öffentlichen Lebens angekündigt. Ab kommenden Donnerstag, den 21.01.2021, werden folgende Bestimmungen in Kraft treten: Die Gastronomie muss generell schließen. Der Konsum ist in der Gastronomie dann weder innerhalb noch auf Terrassen erlaubt. Nurmehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa lehnt eine generelle Ausgangssperre wie im Frühjahr 2020 weiterhin ab. Dies sagte er auf einer Pressekonferenz am gestrigen Samstag. Allerdings untersuche die Zentralregierung in Spanien aktuell, ob eine Anpassung der bestehenden “Sperrzeiten” möglich und notwendig sei. Illa sagte dazu allerdings einschränkend, dass er vorerst keinen Grundmehr lesen →

Der wegen der Corona-Krise im vergangenen Jahr verschobene Gerichts-Prozess wegen mutmaßlicher Bestechungsgelder und Abrechnungsbetrug gegen den ehemaligen Bürgermeister von Calpe, Javier Morató (PP) und mehrere Mitangeklagte beginnt am kommenden Donnerstag in Alicante. Die Angeklagten, zu denen auch Juan Roselló (ehemals u.a. Aguas de Calpe) gehört, sollen den Vertrag über diemehr lesen →

Am gestrigen Mittag gab es einige Aufregung in den Bildungseinrichtungen von Calpe. Grund war eine sich schnell verbreitende Meldung, nachdem mit sofortiger Wirkung alle Schulen in Calpe geschlossen würden und auf online-Unterricht umstellen sollen. Schulkinder kamen mit dieser Nachricht nach Hause und lösten eine Anfrageflut der Eltern bei Lehrern undmehr lesen →

Nach neuesten Daten des Gesundheitsministeriums steigen die Infektionszahlen in der Marina Alta weiter an. Bereits 15 Städte und Gemeinden liegen im 14-Tage-Schnitt bei mehr als 500 durch PCR- oder Antigentests festgestellten Infektionsfällen pro 100.000 Einwohner. Extrem sind die Zahlen in Denia, wo aktuell eine 14-Tage Inzidenz von 1133 berichtet wird.mehr lesen →

Die aus den Parteien Ciudadanos und PP bestehende Lokalregierung in Calpe möchte den offiziellen Stadtnamen, der mit einem Beschluss im Jahre 2008 auf Calp festgelegt wurde, wieder auf den früheren Namen Calpe festlegen. Ein entsprechendes Verfahren wurde vom Stadtrat eingeleitet. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala sagte, dass die Entscheidung von 2008,mehr lesen →

Bei einem Verkehrsunfall auf der N332 am Ausgang des Mascarat-Tunnels Richtung Calpe stießen am gestrigen Samstagabend gegen 21:30 Uhr zwei PKW zusammen. Dabei wurden 2 Personen leicht verletzt und an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die N332 musste für die Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden. Die genaue Unfallursache ist noch unklarmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hält die Verfügung einer generellen Ausgangssperre nicht mehr für ausgeschlossen. Aufgrund der immer schneller steigenden Infektionszahlen und der Belastung der Krankenhäuser könne “nichts mehr ausgeschlossen werden, weil wir aufgrund der Pandemie außerordentlich komplizierte Wochen erleben werden”, sagte Puig in einem Interview mit RNE.mehr lesen →

Während der Weihnachtsferien hat die Stadt Calpe alle Schulen und Bildungseinrichtungen der Stadt desinfizieren und teilweise renovieren lassen sowie in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium Co2-Messgeräte für 4 Schulen der Stadt und den Kindergarten Escola Infantil Silene d’Ifac angeschafft. Diese Maßnahmen sollen den Kindern und Lehrpersonal einen weiteren Schutz vor Covid-19mehr lesen →

Der Wintersturm “Filomena” hat unsere Region weiterhin fest im Griff. Teile der Comunidad Valenciana sind bereits schneebedeckt und die Temperaturen erreichen Tiefstwerte, wie man sie in unseren Breiten lange nicht mehr gemessen hat. Dazu insbesondere an den Küsten eisiger Wind und Regen. Der staatliche Wetterdienst AEMET hat für den Großteilmehr lesen →

Auch wenn die Stimmen in den letzten Tagen immer lauter wurden, die eine umfassende Ausgangssperre in Spanien aufgrund der stark angestiegenen Covid-19 Infektionszahlen fordern; die Spanische Regierung schließt ein solches Szenario wie im Frühjahr 2020 weiterhin kategorisch aus. Dies bestätige heute nochmals Spaniens Gesundheitsminister Illa. Auf eine entsprechende Frage antwortetemehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat heute neue Beschränkungen für die Comunidad Valenciana bekannt gegeben, die ab kommenden Donnerstag, den 7. Januar 2021 in Kraft treten. Die Maßnahmen im Einzelnen: Die Schließung der Grenzen der Autonomen Gemeinschaft wird bis 31.01.2021 verlängert Die nächtliche “Ausgangssperre” beginnt ab 22:00 Uhrmehr lesen →