Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, gab heute Abend bekannt, dass die autonome Regierung in Valencia an einer Resolution arbeitet, mit der die nächtliche Mobilität in den drei Provinzen der Comunidad Valenciana ab Mitternacht oder 1 Uhr nachts und bis sechs Uhr morgens einschränkt werden könnte. Diese nächtliche Ausgangssperremehr lesen →

In Spanien werden ab dem nächsten Jahr neue Steuern in Höhe von 0,45 Euro pro Kilogramm auf Einweg-Plastikgegenstände wie Besteck, Strohhalme, Plastik-Teller oder -Becher und sonstige Plastik-Einwegprodukte erhoben. Zudem wird Mikroplastik, das u.a. kosmetischen Produkten und Waschmitteln zugesetzt wird, in Spanien generell verboten. Wir berichteten bereits hier darüber. Eine weiteremehr lesen →

Die Generalitat Valenciana erwägt, die spanische Zentralregierung in Madrid um eine Ausgangssperre für die valencianische Gemeinschaft zu ersuchen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Zur Disposition steht eine allgemeine Ausgangssperre von Mitternacht bis 5 Uhr morgens. Insbesondere das Nachtleben mit unkontrollierten Treffen Jugendlicher soll damit verhindert werden. Die Regierung dermehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa gab bekannt, dass Spanien bis Dezember diesen Jahres etwa 3,1 Millionen Dosen eines Coronaimpfstoffes des Konzerns AstraZeneca erhalten wird, sofern dieser Impfstoff bis dahin die Zulassung erhalten hat. Illa plant, mit dem Impfstoff zuerst sogenannte Risikogruppen wie Gesundheitspersonal oder Senioren impfen zu lassen. In einem weiterenmehr lesen →

In Madrid mehren sich die Anzeichen einer bevorstehenden massiven Verschärfung der Corona-Maßnahmen. So kündigte Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa am Dienstag an, dass man gemeinsam mit und für Madrid, aber auch ggfs. für ganz Spanien die Anwendung von Ausgangssperren für die Bevölkerung prüfe. Dies benötige allerdings die neuerliche Anordnung des Alarmzustandesmehr lesen →

Die Stadt Calpe hat 68 Wi-Fi-Punkte in städtischen Gebäuden installiert. Diese Installationen sind Teil eines Projektes namens „Revitaliza Calp“ und beinhalten Kosten von über 6 Millionen Euro, die zu 50% über dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und zu 50% von der Stadt Calpe finanziert werden. Nach Fertigstellung kannmehr lesen →

Jeweils 2 Schüler aus 2 Klassen der Schule CEIP Gabriel Miró de Calp wurden nach Angaben des Bildungsministeriums positiv auf Covid-19 getestet. Die Schüler sowie alle betroffenen Familien wurden demnach bereits informiert und müssen sich in Quarantäne begeben und einen PCR-Test machen lassen. Die anderen Klassen der betroffenen Schule setzenmehr lesen →

Die in der gesamten valencianischen Gemeinschaft seit dem 18. August geltenden Corona-Beschränkungen werden um weitere 21 Tage verlängert. Dies teilte die Gesundheitsministerin der  autonomen Gemeinschaft, Ana Barceló, mit. Zu den Beschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus zählen u.a. die Schließung von Bars und Restaurants um 1:00 Uhr Nachts mitmehr lesen →

Die im Raum stehenden Verschärfungen der Einreise- und Quarantänebestimmungen für Reisende aus Risikoländern nach Deutschland werden ab 8. November 2020 gelten. Dies teilte Deutschlands Regierungssprecher Seibert gestern mit. Demnach müssen Einreisende aus Risikogebieten (wie aktuell auch Spanien) ab diesem Tag folgende neue Regeln beachten: wer sich innerhalb 10 Tagen vormehr lesen →

Auf der gestrigen Plenarsitzung der Stadt Calpe wurde eine Befreiung von der Lizenzgebühr für alle Unternehmer oder Händler beschlossen, die im Jahr 2021 ein Geschäft oder eine Geschäftstätigkeit in Calpe eröffnen. Bürgermeisterin Ana Sala betonte, es gehe darum, die wirtschaftlichen Verluste zu bekämpfen, die die Covid-19 Krise mit sich bringtmehr lesen →

Bei der gestrigen TV-Sendung von Aktenzeichen XY … ungelöst wurden auch die Zuschauer unserer Region zur Mithilfe aufgerufen. Es geht um den Mord an einer Mutter von 3 Kindern, die vor 19 Jahren erstochen wurde. Gesucht wird in diesem Zusammenhang ein Inder namens Darshan Singh. Die letzte Spur des Gesuchtenmehr lesen →

Die Corona Krise schlägt auch bei uns auf dem Arbeitsmarkt voll durch. Nach neuesten Zahlen waren im September 2020 in Calpe 537 Menschen mehr arbeitslos gemeldet als im selben Monat des vergangenen Jahres. Insgesamt beträgt die Zahl der als arbeitslos registrierten Personen 1708. Auch in unserer Region, der Marina Alta,mehr lesen →

Die Stadt Calpe stellt aus dem Haushaltsüberschuss des Jahres 2019 insgesamt 205.000 Euro für den weiteren Ausbau des Elektro- und Hybrid-Fahrzeug-Fuhrparks der Stadt zur Verfügung. Mit dem Geld sollen ein 4×4-Hybrid-Allradfahrzeug und zwei Elektromotorräder für die örtliche Polizei sowie ein weiteres 4×4-Hybrid-Allradfahrzeug und zwei Elektromotorräder für den Katastrophenschutz angeschafft werden.mehr lesen →