Die spanische Regierung zeigt sich offen dafür, die vier sogenannten “Deeskalationsphasen auf dem Weg in eine neue Normalität” ggfs. auch zu verkürzen. Bisher war die Regelung so, dass jede Phase 14 Tage dauern soll. Gesundheitsminister Salvador Illa sagte auf einer Pressekonferenz am gestrigen Sonntag, dass seine Behörde, abhängig von dermehr lesen →

Die spanische Regierung will morgen ein Gesetz beschließen, dass allen Bürgern ein Mindesteinkommen garantieren soll. Regierungschef Pedro Sánchez hatte dies bei seiner letzten Pressekonferenz bereits angekündigt. Das Gesetz ist ein Wahlversprechen der Regierungskoalition aus PSOE und Podemos und soll am Dienstag vom Ministerrat abgesegnet werden. Antragsberechtigt sollen Bürger im Altermehr lesen →

Immer wieder erreichen uns hier bei calpino.com Anfragen und auch Kommentare bezüglich der aktuell geltenden Einreisemöglichkeiten nach Spanien. Deshalb, hier zusammengefasst, die – Stand 23. Mai 2020 – für Spanien gültigen Einreise-Regeln und Bestimmungen: Generell ist die Einreise nach Spanien für Ausländer momentan nicht möglich, allerdings gibt es Ausnahmen. 1.mehr lesen →

Die Provinz Alicante stellt im Rahmen eines Subventionsplans für alle Gemeinden der Provinz sechs Millionen Euro zur Verfügung. Dies beschloss der Provinzrat am vergangenen Freitag einstimmig. Ziel dieser Subventionen ist es, Selbstständigen und Kleinstunternehmen dabei zu helfen, die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVIS-19-Coronavirus-Krise zu minimieren. Die für diese Hilfe genehmigten sechsmehr lesen →

Pedro Sánchez, Spaniens Regierungschef, wandte sich heute in einer Video-Pressekonferenz mit einer klaren Botschaft an alle Ausländer, die darüber nachdenken, wo sie diesen Sommer ihre Ferien verbringen sollen: “Spanien wartet im Juli unter sicheren Bedingungen auf Sie!” Damit steht fest, dass die Regierung die kommende Urlaubssaison für durchführbar hält undmehr lesen →

Die Partei VOX hat für heute zu Massendemonstrationen mit Autokorsos in ganz Spanien aufgerufen, um den Rücktritt von Pedro Sánchez (PSOE) und seiner Regierung wegen “grober Fahrlässigkeit bei der Bewältigung der Covid-19-Pandemie” zu fordern. Wegen des bestehenden Alarmzustandes, welcher Massenversammlungen verbietet, hatte VOX beschlossen, einen sogenannten “Automarsch” zu organisieren. Diemehr lesen →

Spaniens Verkehrsminister José Luis Ábalos (PSOE) geht davon aus, dass die Regierung in Madrid noch “mindestens” eine Verlängerung des sogenannten “Alarmzustandes” im Parlament beantragen werde. Er glaube, dass eine Verlängerung über den 7. Juni 2020 hinaus erforderlich sei – dem Tag, an dem die letzte vom Parlament mit knapper Mehrheitmehr lesen →

Fernando Simón, Epidemiologe und Direktor des Zentrums für die Koordinierung von Gesundheitsalarmen und Notfällen (CCAES) drückte am gestrigen Freitag seine Zufriedenheit mit dem bisherigen Verlauf der Eindämmung der COVID-19-Pandemie in Spanien aus. Er sagte, er sehe aktuell eine “sehr günstige” Perspektive der Entwicklung und es sei nicht mehr weit bismehr lesen →

Wir bekommen vermehrt Anfragen bezüglich der Verwendung von Masken, deren Tragen seit gestern in ganz Spanien im öffentlichen Raum Pflicht ist. Hier eine Zusammenfassung der Regeln für die Maskenverwendung im Strassenverkehr. Was sagen die Anweisungen zur Verwendung von Masken in den verschiedenen Transportmitteln? Automobile: Beim öffentlichen und privaten Transport vonmehr lesen →

Pedro Sánchez, Chef der in Madrid regierenden PSOE, hat heute im Parlament eine weitere Verlängerung des sogenannten Alarmzustandes durchgebracht. Auch aufgrund seiner Absprachen mit der Partei Ciudadanos (wir berichteten hier) konnte er sich eine Mehrheit von 177 Stimmen der Parlamentarier für diese Verlängerung sichern. Diese Verlängerung soll nun am 07.mehr lesen →

Die Comunidad Valenciana und damit auch Calpe und der Gesundheitsbereich Denia werden am kommenden Montag nicht in Phase 2 des COVID-19-Deeskalationsplans eintreten. Mit dieser Korrektur des vor einigen Tagen angekündigten Antrags auf Phase 2 reagiert das Valencianische Gesundheitsministerium auf einen leichten Anstieg der Infektionszahlen innerhalb der letzten Woche. Die Entscheidungmehr lesen →

Ab morgen, Donnerstag den 21. Mai 2020, ist die Verwendung einer Gesichtsmaske im öffentlichen Raum durch Personen über sechs Jahren in Spanien obligatorisch, wenn ein Sicherheitsabstand von zwei Metern zu anderen Menschen nicht garantiert werden kann. Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa hat diese Verordnung mit den Risiken begründet, die durch die Lockerungen in den Deeskalationsphasenmehr lesen →

Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez musste nachgeben. Da sich im Parlament eine Niederlage für seine geplante mehr als 1-monatige Verlängerung des Alarmzustandes abzeichnete, war er diesmal umso mehr gezwungen, neue Partner zu finden. Am gestrigen Abend gelang es, mit der Partei Ciudadanos eine Vereinbarung zu treffen, um eine parlamentarische Mehrheit fürmehr lesen →

Nach Aussagen von Spaniens Verkehrsminister José Luis Ábalos bleiben die Grenzen für Ausländer, die nach Spanien reisen wollen, voraussichtlich noch bis Ende Juni 2020 geschlossen. Erst dann könne man “wieder daran denken, Touristen ins Land zu lassen”, so Ábalos. Wir können nicht die Einreise von Ausländern erlauben, während die spanischemehr lesen →

Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez will morgen im Parlament in Madrid eine “letzte” Verlängerung des Alarmzustandes für ganz Spanien bis zum 27. Juni, 00:00 Uhr, beantragen. Das verlautete aus Regierungskreisen in Madrid. Der bestehende Alarmzustand läuft am 24. Mai aus. Eine Verlängerung um weitere ca. 5 Wochen wäre das erste Malmehr lesen →