Die in der gesamten valencianischen Gemeinschaft seit dem 18. August geltenden Corona-Beschränkungen werden um weitere 21 Tage verlängert. Dies teilte die Gesundheitsministerin der  autonomen Gemeinschaft, Ana Barceló, mit. Zu den Beschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus zählen u.a. die Schließung von Bars und Restaurants um 1:00 Uhr Nachts mitmehr lesen →

Die im Raum stehenden Verschärfungen der Einreise- und Quarantänebestimmungen für Reisende aus Risikoländern nach Deutschland werden ab 8. November 2020 gelten. Dies teilte Deutschlands Regierungssprecher Seibert gestern mit. Demnach müssen Einreisende aus Risikogebieten (wie aktuell auch Spanien) ab diesem Tag folgende neue Regeln beachten: wer sich innerhalb 10 Tagen vormehr lesen →

Viel wird seit Monaten nun über die Covid-19 Krise geschrieben, gesprochen und täglich werden wir mit „Infektionsfällen“ bombardiert, die suggerieren, die Katastrophe sei nah. Beschäftigt man sich näher mit dem Thema, fällt auf, dass insbesondere immer mehr Ärzte dieser „Panikmache“ mit Infektionszahlen mittlerweile vehement widersprechen. Calpino versteht sich als einmehr lesen →

Die wegen der Corona-Krise unterbrochenen Installation von Sammel-Postfächern in den Urbanisationen der Stadt Calpe werden fortgesetzt. Stadträtin Hilde Backaert erklärte dazu, sie danke allen Beteiligten für ihre Arbeit und ihr Engagement in diesem Projekt, das 2014 mit der Installation der ersten Postfächer begann. In diesem Jahr sollen insgesamt 432 Postfächermehr lesen →

Die von der Generalitat Valenciana Mitte August erlassenen Beschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus bleiben aktuell noch mindestens bis zum 19. Oktober in Kraft. Zusätzlich zu den spanienweit geltenden Anti-Corona Maßnahmen bestehen in der Comunidad Valenciana damit bis vorerst 19. Oktober 2020 folgende Verordnungen: Es besteht Maskenpflicht im Freien,mehr lesen →

Ab sofort kann man im HCB (Hospital Clínica Benidorm) in Calpe und Moraira Tests zum Nachweis von Covid-19 durchführen. Zum einen bieten beide Krankenhäuser den bekannten PCR-Test an und zum anderen auch einen neuen sogenannten Elisa-Test. Der PCR-Test ist ein diagnostischer Test, der das Vorhandensein von genetischem Material des Corona-Virusmehr lesen →

Am gestrigen Mittwoch hat in Calpe das Programm der „Europäischen Mobilitätswoche“ begonnen. Im Rahmen dieses events soll das Bewusstsein der Bevölkerung für nachhaltigen Umweltschutz, Recycling und alternative Verkehrsmittel wie z.B. Fahrräder gestärkt werden. Im Rahmen dieses Programms werden in Calpe verschiedene Informationsveranstaltungen stattfinden. So wird zum Beispiel am kommenden Freitagmehr lesen →

In den letzten Tagen ging in den sozialen Netzwerken ein Video viral, in dem ein Mann in Spanien offensichtlich verhaftet wurde, weil er im öffentlichen Raum keine Maske getragen hat. Dies wirft die Frage auf, welche Strafen und Sanktionen generell in Spanien verhängt werden können, wenn eine Person gegen diemehr lesen →

Das Ifach-Institut (IES Ifach) in Calpe hat bekannt gegeben, wie die Rückkehr zur Schule bzw. das neue Schuljahr 2020-2021 aussehen wird. Die Klassen werden gestaffelt ab 7. September wieder zum Unterricht gehen. Alle Klassen sollen in der Schule unterrichtet werden, wobei es vormittags und nachmittags Klassen geben wird, um diemehr lesen →

Nachdem ein Richter in Madrid am vergangenen Freitag die Anordnungen aufgehoben hat, die im Zuge der COVID-19 Massnahmen das Rauchen auf der Straße, die Schließung von Discos und anderes zum Inhalt hatten, hat nun auch ein Richter in Alcázar de San Juan die obligatorische Verwendung von Masken sowie das Verbotmehr lesen →

Die spanische Corona-App „Radar COVID“, über die wir bereits mehrfach berichtet haben, befindet sich nun in in den 6 autonomen Gemeinschaften Andalucía, Aragón, Cantabria, Extremadura, den Kanarischen Inseln sowie Castilla y León in der finalen Testphase. Insgesamt wurde die App nach Angaben der Entwickler bereits ca. 2 Millionen mal heruntergeladen.mehr lesen →

Seit Anfang Juli hat die Polizei in Calpe 64 Anzeigen gegen Personen verhängt, die sich morgens vor 9:30 Uhr durch Platzieren von Stühlen, Sonnenschirmen, Badetüchern oder ähnlichem einen Platz am Strand „zwangs-reserviert“ haben. Wie die Stadt Calpe mitteilte, ergibt sich das Vorgehen gegen solche „Strandplatz-Blockierer“ aus einer Kommunalverordnung, die diesemehr lesen →

Aufgrund der COVID-19 Lage und den damit verbundenen Abstands- und Hygieneregeln wird das seit mehr als 20 Jahren in Calpe zur Tradition gewordene „Kino am Strand“ dieses Jahr nicht wie gewohnt an den Stränden stattfinden. Bisher wurden im Sommer jeweils am Fossa- und Arenal-Bol-Strand spätabends Kinofilme gratis gezeigt. In diesemmehr lesen →

Gestern geisterte wieder solch eine Meldung durch einige – vorgeblich – „sozialen“ Netzwerke: Die spanische Regierung um Pedro Sánchez plane am oder um den 19. September einen sogenannten „Lockdown“, was heißen soll, einen neuen, noch schärferen Alarmzustand. Alles würde schrittweise geschlossen und blablabla…. Wer auch immer solche „fake-news“ in diemehr lesen →