Der Stadtrat von Calpe hat beschlossen, den Wochenmarkt ab 23. Mai und für die Dauer des Alarmzustandes unter strengen Hygieneauflagen wieder zu öffnen. Als Standort wurde die Plaza Mayor festgelegt. Es soll ein fester Ein- und Ausgangsbereich festgelegt werden, so dass sichergestellt ist, dass der Markt nur über diese Punktemehr lesen →

Die valencianische Einkaufskette Consum plant, ihre Kunden ab dem 18. Mai zum Tragen von Gesichtsmasken beim Einkauf in ihren Filialen zu verpflichten, da ansonsten der Zugang zu den Märkten verwehrt wird. Damit startet Consum mit der Umsetzung einer Massnahme, die schon seit längerer Zeit im Gespräch war. Ob diese Neuregelungmehr lesen →

Hinweis der Redaktion: neueste updates und Ergänzungen finden jeweils Sie am Ende des Artikels Ab kommenden Montag befindet sich auch unsere Stadt Calpe in der Phase 1 des COVID-19-Deeskalationsplans der Regierung. Wir stellen hier aktuell die uns vorliegenden Infos zusammen, was ab Montag erlaubt ist: * Bars und Gastronomie dürfenmehr lesen →

Der Zivilschutz und das Rote Kreuz von Calpe haben einen Service eingerichtet, um Medikamente und Lebensmittel an ältere Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität direkt ins Haus zu liefern. Personen, die diesen Dienst benötigen, können die Telefonnummern 647 613 076 und 96 583 1616 anrufen.mehr lesen →

Die „Fira Calp“ – Gastronomie- und Handelsmesse – öffnet am Donnerstag, den 16. Mai wieder ihre Pforten auf der Plaza Mayor. Bis zum Sonntag den 19. Mai findet der Besucher auf der Plaza Mayor 20 Stände mit Restaurants, Cafés und Cocktails sowie Stände von 10 Geschäften, die ihre Produkte ausstellenmehr lesen →

Der samstägliche Wochenmarkt in Calpe findet ab Samstag, den 26. September 2015 wieder in der Altstadt statt. Nachdem der Markt wegen Sanierungs- und Bauarbeiten für viele Monate in die C. Rumania verlegt worden war, entspricht die Stadt Calpe mit dieser Entscheidung nun den vielen Forderungen der Marktbesucher und Aussteller, denmehr lesen →

Die Stadt Calpe ging in den vergangenen Wochen gegen mehrere ambulante Verkäufer am Strand vor. Gegen sieben Personen wurden Verfahren eingeleitet, weil sie an den Stränden der Stadt ohne Genehmigung Alkohol zum Verkauf angeboten hatten. Die Strafe für eine derartige Aktivität ohne entsprechende Genehmigung beträgt 750 Euro. Auch gegen 2mehr lesen →