Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind, Stand gestriger Freitag, 312 Personen in valencianischen Krankenhäusern wegen Covid-19 in Behandlung, davon 40 auf Intensivstationen. Nach diesen Angaben wurden von Donnerstag auf Freitag 690 neue Coronavirus-Infektionen diagnostiziert, davon 76 in der Provinz Castellón, 189 in der Provinz Alicante und 425 in der Provinz Valencia. Seit dem letzten update der Zahlen vom vergangenen Donnerstag wurden auch drei Todesfälle von Personen gemeldet, die Covid-19-positiv waren. Andererseits wurden in den letzten 24 Stunden 441 Patienten aus der Behandlung wegen Covid-19 entlassen, so dass die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie geheilten Menschen bei 24.629 liegt. Die Gesamtzahl der zum Nachweis des Coronavirus durchgeführten Tests beträgt nach diesen Zahlen 796.346, von denen 655.108 durch PCR und 141.238 durch Schnelltests diagnostiziert wurden.

 

Nachricht teilen oder drucken

3 Kommentare

  1. Migranten- und Corovavirusfälle steigen wieder. Warum? Bei Wahlen besser nachdenken :-)

    24
    49
    1. Ja klar, solche Aussagen aus dem Munde eines zugereisten Ausländers in Spanien. Da ist der Name wohl Programm. Ich lache mich tot. Viel mehr Sorgen als um das Virus, machen mir die Menschen, die solche geistigen Ayswürfe produzieren.
      Das Virus befällt doch scheinbar mehr als nur die Atemwege. Hier wohl ein Beispiel dafür.

      26
      7
      1. Da muß ich Ihnen Recht geben

        11
        1

Comments are closed.