Comunidad Valenciana/Calpe: neue COVID-19 Massnahmen ab morgen – Dauer vorerst 21 Tage

Die am vergangenen Freitag für ganz Spanien beschlossenen neuen „Anti-Corona-Maßnahmen“ wie Rauchverbot, Schließung von Nachtbars und Diskotheken und andere Beschränkungen (wir berichteten hier im Detail darüber) treten in der Comunidad Valenciana am morgigen Dienstag in Kraft. Heute wurde bekannt, dass die Massnahmen vorerst auf eine Dauer von 21 Tagen begrenzt sind. Die Verordnung beinhaltet das Verbot des Rauchens im öffentlichen Raum, sofern ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann und gilt, wie heute bekannt wurde, auch für die Strände. Zudem tritt morgen damit quasi die Schließung des Nachtlebens in Spanien in Kraft, denn Gastronomiebetriebe müssen um 1:00 Uhr schliessen, Nachtbars und Diskotheken dürfen gar nicht mehr öffnen. Weiterhin ist für diesen Zeitraum auch eine Begrenzung privater Treffen auf maximal 10 Personen in Kraft.

Nachricht teilen oder drucken

1 Kommentar

  1. Hallo Computer Tom, Du sprichst mir mit Deinem Kommentar „Panikmache“ aus der Seele. Ich bin wohl mit der bekanntest Musiker der Marina Alta und habe das Glück, dass wir mit Band in Els Poblets jeden Freitag auftreten dürfen. Noch?!? Die Bürgermeisterin steht hinter uns und freut sich mit uns, dass Ihr Stadtteil für die wenigen Touristen attraktiv bleibt. Leider hatten wir von Donnerstag auf Freitag auch eine neu infizierte Person, ohne erkennbare Symptome und schon merkst Du, dass die Leutchens vor Angst zu Hause bleiben. Wir können nur alle hoffen, dass bald ein Impfstoff gefunden wird und dieser ganze Spuk ein Ende findet. Die Wirtschaft ist bereits europaweit am Boden.
    Gute Zeit, Bleibt gesund. Hans – Big Jack

Comments are closed.