Comunidad Valenciana: Covid-Beschränkungen bis 15. Februar verlängert und Maskenpflicht nochmals verschärft

Die bestehenden Beschränkungen wegen der Corona-Krise werden in der Comunidad Valenciana bis vorerst 15. Februar verlängert. Dies teilte die Valencianische Regierung heute mit. Die Beschränkungen, die ursprünglich eine Laufzeit bis 4. Februar 2021 hatten, dauern damit weitere 14 Tage an. U.a. dürfen somit auch alle Gastronomen weiter nur Speisen zum Liefern oder Abholen anbieten, die Lokale und Bars bleiben für Bewirtung geschlossen. Eine Verschärfung gibt es bei der Maskenpflicht. Es muss nun auch bei Nutzung sogenannter Stadt-Strände und beim Sport im öffentlichen Raum verpflichtend eine Maske getragen werden. In der freien Natur oder an Stränden außerhalb von Stadtzentren wird das Tragen einer Maske empfohlen, ist jedoch nicht verpflichtend. Die am Sonntag erlassenen und hier bereits veröffentlichen Verschärfungen der Corona-Massnahmen bleiben unverändert auch bis mindestens 15. Februar gültig.

Aktualisierung vom 30.01.2021, 14:00 Uhr:

Die Regierung in Valencia hat heute einige der oben genannten Beschränkungen modifiziert und präzisiert:

  • Die Maske bei sportlichen Aktivitäten und körperlicher Aktivität ist nur obligatorisch in städtischen Zentren und im Freien von 10:00 Uhr – 19:00 Uhr
  • Sie ist nicht verpflichtend bei Ausübung körperlicher Aktivität oder einer anderen Aktivität außerhalb von Bevölkerungszentren
  • Sie ist nicht verpflichtend für Menschen, die Atemprobleme haben oder an einer Krankheit leiden, bei der das Tragen einer Maske kontraproduktiv wäre
  • Die Verwendung einer Maske an Stränden ist für alle Menschen über sechs Jahre zu jeder Zeit Pflicht
  • Desweiteren wurde die Schließung von Saunen, Solarien, türkischen Bädern, Spas, Massagesalons und ähnlicher Einrichtungen dem Dekret hinzugefügt

Diese Bestimmungen treten am 1. Februar um 00:00 Uhr in Kraft und bleiben (vorerst) bis zum 15. Februar um 23:59 Uhr gültig.

Hier das Dekret für unsere Leser zum Nachlesen oder Drucken

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

3 Kommentare

  1. Also sorry, aber was gilt jetzt wirklich? Einmal steht Maske an Stadtstränden JA, aber ausserhalb der Stadt und in der freien Natur NEIN, da ist sie nur empfohlen. Es wäre so schön, man hätte endlich einmal Infos, auf die man sich 100% verlassen kann!
    Abgesehen davon, dass das Ganze eh KEINEN Sinn macht und völliger überzogener Aktivismus ist, weil sie nicht mehr wissen, was sie sonst noch anordnen wollen.
    Hauptsache man hat überhaupt etwas angeordnet und keiner kann am Schluss kommen und ihnen vorwerfen sie hätten nichts getan.

    1
    1
  2. Die Politiker und Experten in ganz Europa wissen nicht mehr was tun, Hauptsache bewegen damit Ihr Lohn weiterhin pünktlich ankommt.
    Die ganzen Anordnungen geben überhaubt keinen Sinn.

    2
    1
    1. “Was tun” und die Politiker… Das haben die doch nie gewusst, z.B. heute hat Frau HyperMutliExtraMerkel gesagt, die Migranten bei uns sind meist Analphabeten (! wörtlich) und haben es schwer im Unterricht. Wo sind die Ärzte, Wissenschaftler und Atomphysiker? Ich hoffe, das ihr Lohn pünktlich kommt (eher zu spät) :-)

Comments are closed.

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.
Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.
computer-tom.comwir brauchen Sie
Corona-Virus: werden Sie sich impfen lassen?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Antwort wurde gezählt.