Die Regierung der Comunidad Valenciana hat heute Vormittag auf einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass der sogenannte Covid-Pass bis vorerst Ende Februar 2022 in der Comunidad Valenciana obligatorisch bleiben soll. Auch die sonstigen derzeit bestehenden Beschränkungen bleiben für den gleichen Zeitraum unverändert in Kraft. Die Regierung hat dafür die Genehmigung beim Obersten Gericht in Valencia angefragt. Man darf davon ausgehen, dass das Gericht dem zustimmen wird. Insoweit wird also bis vorerst 28. Februar 2022 der „Covid-Pass“ zum Zugang zur Gastronomie weiterhin verpflichtend sein.

Aktualisierung 28.01.2022, 17:00 Uhr: Das Oberste Gericht in Valencia hat heute den Antrag der Regierung genehmigt. Insoweit bleibt die Covid-Pass-Regelung in der Comunidad Valenciana vorerst bis einschließlich 28. Februar 2022 in Kraft.

Nachricht teilen oder drucken

11 Kommentare

  1. ich bin sprachlos! rund um uns herum wird alles fallen gelassen. cv : komm wir machen weiter. unglaublich! irgendwann muss mal klar werden, dass der ’sklavenpass‘ komplett rechtswidrig ist! private, persönliche, noch dazu medizinische informationen an gastronome geben. gehts noch? und, was ist mit datenschutz? privatsphäre? auf einmal kein thema mehr?!
    leute, aufwachen!

    12
    10
    1. Wo ist denn jetzt wieder das Problem? Wenn Sie hier in Spanien über das staatliche Gesundheitswesen und mit Aufforderung zum Impfen Ihre 2 oder 3 Impfungen abgeholt haben, ist eh alles zentral digitalisiert!!!!! Und bei der Überprüfung gibt erscheint nur der Name und ob der QR-Code richtig ist. Und wenn nicht, ja dann haben Sie halt ein Problem……!
      Viel mehr als solche Kontrollen, die meiner Meinung nach viel zu wenig durchgeführt werden ist, dass man nach so langer Zeit wegen solcher Kinkerlitzchen immer noch ein Fass aufmachen muss…….

      9
      3
      1. Ihrer Meinung teile ich vollkommen, bravo!
        Sehr klar und deutlich gesagt. Nur mit kapieren da tun sich immer noch zu viele schwer, machen lieber ein Fass auf, wo kein Fass aufzumachen ist!
        Es geht hier schließlich um die möglichst unversehrte
        eigene Gesundheit! Da kann man sich wirklich fragen, wo bleibt da die Solidarität den Mitmenschen gegenüber? Wie BIGGI zutreffend sagt, die Spanier machen es wie immer, was nicht praktikabel ist, wird nicht gemacht!

        4
        2
  2. Sorry,da steht doch nur wann du geimpft wurdest und wie lange es gültig ist.Und dein Name..Ich bin lediglich 1x auf der Autobahn Raststätte danach gefragt worden,Ansonsten machen es die Spanier wie immer,was nicht practicabel ist,wird nicht gemacht.

  3. Nicht zuletzt könnte auch jeder Restaurantbesitzer entscheiden (Hausrecht), dass er nur Kunden mit 2G+ oder geboostert in sein Lokal lässt. Ich glaube, dass das die meisten auch ohne rechtliche Vorgabe machen würden. Solidarität….

    5
    1
  4. Es war noch nie so einfach, sich gegen eine weltweite Pandemie in so kurzer Zeit zu schützen. Zum Glück konnte ich hier in Calpe meine dritte Impfung erhalten und kann so problemlos den Winter in Calpe verbringen anstatt in Deutschland. Die Zahlen sprechen doch für sich. Aber das wollen die Koronaleugner/Innen und Impfgegener/Innen natürlich nicht wahrhaben.

    4
    3
    1. Nicht direkt zum Thema aber zum Thema Impfen. Ich bin Mitte September noch in Deutschland zum dritten Mal geimpft worden, bin aber unsicher, ob es bis zu unserer Abreise Mitte März reicht. Wo/wie könnte man sich in Calpe eventuell zum vierten Mal impfen lassen?

      2
      3
      1. Was glaubst du wieviel Impfungen du brauchst bis du sicher bist. Wenn die ersten 4 nicht wirken helfen vielleicht die nächsten 4 viel Spaß beim impfmaraton.

        5
        3
      2. In Calpe im Centre Salut.Biggi

  5. abo abschliessen?
    und mal nach den beipackzetteln fragen, durchlesen, nach den inhaltsstoffen mal googlen, dann berichten, ob noch mehr spritzen gewünscht werden. das wort impfung ist hohn! demnächst alle 3-4 monate eine neue spritze. die pharmaindustrie (incl. der korrupten politiker) kommen vor lachen nicht mehr zum schlafen!

    5
    3
  6. Na ja,es scheint so als ob einigen das „NACHDENKEN“ doch sehr schwer fällt.Biggi.PS ich bin für die Impfflicht.

    4
    2

Comments are closed.