Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat mitgeteilt, dass ab 9. Oktober der Großteil der bestehenden Corona-Beschränkungen in der Autonomen Gemeinschaft aufgehoben werden. Während einer Pressekonferenz kündigten Ximo Puig und Gesundheitsministerin Ana Barceló die fast vollständige Aufhebung der bestehenden Beschränkungen sowie die Wiederherstellung  der Möglichkeit von Musikfestivals und Konzerten in der Autonomen Gemeinschaft an. Auch das Tanzen, z.B. in Diskotheken, wird unter bestimmten Umständen wieder möglich sein. Ab Samstag, den 9. Oktober 2021, ist der Konsum im Hotel- und Gaststättengewerbe auch im Stehen und an den Bars erlaubt und es dürfen auch wieder alle Tische belegt werden – mit der einzigen Einschränkung, dass maximal 10 Personen pro Tisch erlaubt sind. Kultureinrichtungen wie Kinos, Theater, Museen der Konzertsäle dürfen ab diesem Datum wieder unter Nutzung des gesamten verfügbaren Platzangebotes öffnen. In diesem Bereich gibt es nur eine Beschränkung, die beachtet werden muss, und zwar, wenn bei der Veranstaltung Getränke oder Speisen konsumiert werden. Dann muss zwischen den Teilnehmern jeweils ein Platz frei bleiben. Bei Sportveranstaltungen (sowohl im Innen- als auch im Außenbereich) werden ab Samstag auch alle Einschränkungen aufgehoben, außer in den Profiligen von Basketball und Fußball. Dort ist eine maximale Belegung von 80% in Innenräumen die Obergrenze. Die Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen bleibt bis auf weiteres allerdings bestehen und es gilt weiterhin die Empfehlung der Regierung, auch im Freien eine Maske zu nutzen, wenn kein Mindestabstand eingehalten werden kann, insbesondere in Innenstädten. Zum Thema Rauchverbot gilt folgendes: es bleibt weiterhin untersagt, im öffentlichen Raum oder auf Terrassen von Bars oder Restaurants zu rauchen, wenn nicht mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Personen eingehalten werden kann. Puig kündigte zudem an, eine neue „Sondereinheit“ gründen zu wollen, die für die weitere Covid-19-Überwachung, der Einhaltung der Regeln und für die Früherkennung in der Autonomen Gemeinschaft zuständig sein soll. Er erklärte, die neuen Regelungen ab Samstag seien möglich geworden, da sich insbesondere auch die Impfung von mittlerweile fast 90% der Bevölkerung der Gemeinschaft sehr positiv auf das Infektionsgeschehen ausgewirkt habe. Er forderte „die restlichen 10% der Menschen, die noch nicht geimpft sind“, auf, das nachzuholen, denn „es schützt sie selbst und andere vor dem Virus“, welches „weiterhin unter uns ist und auch bleiben wird“, so Puig. Puig begrüßte auch, dass Vertreter von Verbänden im Bereich Nachtleben oder auch Veranstalter von Festivals von sich aus die Einführung von Impfzertifikaten, PCR oder Antigen-Tests für den Zugang zu diesen Räumen oder solchen Events vorgeschlagen haben und forderte die Regierung in Madrid auf, eine entsprechende allgemeingültige Verordnung auf den Weg zu bringen. Dies würde „noch mehr Sicherheit“ bieten, so Puig.

Hier die Neuregelungen im Überblick:

Nachricht teilen oder drucken
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

4 Kommentare

  1. Hallo,hat jemand von euch Ahnung,wann der Rest der Beschränkungen auf gehoben wird?????

  2. ich suche nach einer Impfmöglichkeit für EU Bürger…ohne Residencia…mit NIE…zur Miete wohnend…man liest leider so gar nichts mehr
    wer weiss, wo man sich impfen lassen kann
    Anfang Nov.21
    von Calpe, Els Poblets, Vergel, Pedreguer, Gata, Moraira…

  3. In dem Ort wo du wohnst,mit Mietvertrag anmelden,dann mit der Anmeldung und deutscher Versicherungskarte zum centre de Salut.

  4. Hallo weiss denn jemand von euch,wann die restlichen Beschränkungen aufgehoben werden ?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.

Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com
computer-tom.comwir brauchen Sie
Corona-Virus: werden Sie sich impfen lassen?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Antwort wurde gezählt.