Comunidad Valenciana: Schließung und Beschränkungen werden bis 9. Dezember beibehalten

Der Präsident der autonomen Gemeinschaft, Ximo Puig, hat heute mitgeteilt, dass die aktuell festgelegten Corona-Beschränkungen wie z.B. die nächtliche Ausgangssperre, die Schließung der Grenzen der Comunidad Valenciana sowie das Verbot von Treffen von mehr als 6 Personen bis zum 9. Dezember fortgesetzt werden soll. Puig sagte zudem, dass weitere Massnahmen von seiner Regierung aktuell nicht geplant sind. Wörtlich zitiert aus einem Interview mit Tele 5: „Wir werden den Fahrplan bis zum 9. Dezember fortsetzen, solange die Pandemie nicht zu einer Beschleunigung der Krankenhauseinweisungen führt, die uns dazu bringen würde, die Situation zu überdenken“.

Nachricht teilen oder drucken

5 Kommentare

  1. Danke Corona, damit ist der Urlaub endgültig im Arsch

    5
    5
    1. Als wenn es nichts Wichtigeres gäbe als Urlaub machen :-(

      8
      6
  2. Nicht nur der Urlaub. Sondern ganz Spanien. Höchstens die Politiker überleben Dank ihren Gehälter. Habe es schon im Frühjahr gesagt. Jetzt wo sie rausgefunden haben wie es geht und keiner reklamiert hat wird auf und zu gemacht je nach belieben. Und alles zum Wohle der Bevölkerung

    11
    12
    1. Anstelle nur den Daumen runter zu drücken könnt ihr auch mal was gescheites dazu sagen. Immerhin leben hier alle Leute von den Touristen. Ob direkt oder Indirekt. Es gibt wichtigeres als Urlaub zu machen, nur blöd das die meisten Menschen hier davon Leben.

      1. Nun, außer die, die ihre gesicherte Rente beziehen, sind wir doch alle von irgendetwas abhängig.
        ┐( ∵ )┌

Comments are closed.