Corona-Krise in Comunidad Valenciana: Schließung der Gemeinschaft über Ostern hinaus und Verschärfungen stehen zur Diskussion

Auch an den Osterfeiertagen wird es keine Mobilität in die Comunidad Valeniana hinein geben. Dies betonte die Gesundheitsministerin der Autonomen Gemeinschaft, Ana Barceló, am gestrigen Mittwoch. Den Aussagen Barceló´s nach strebt man in Valencia sogar eine Vereinbarung über die Schließung aller Gemeinden von Freitag, den 26. März bis zum Freitag, den 9. April an. Dies würde bedeuten, dass unsere Gemeinschaft bis 9. April zum einen weiterhin keine Besucher aus anderen Gebieten Spaniens empfangen wird und die Bewohner gegebenenfalls sogar die einzelnen Gemeinden selbst im oben genannten Zeitraum nicht verlassen können. Auch die nächtliche Ausgangssperre soll bis mindestens diesem Datum bestehen bleiben und gesellschaftliche Treffen auf maximal 4 bis 6 Personen beschränkt sein. Aktuell ist dieser Plan aber noch in Diskussion und nicht beschlossen. Wir werden Sie hier bei calpino.com informieren, sobald definitive Beschlüsse vorliegen.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

7 Kommentare

  1. Wir sind in Calpe und fahren am 27 März in unsere Heimat Luxemburg zurück bekommen wir da keine Probleme
    Danke im voraus

    1. Moiën,
      Wenn Sie mit dem Auto heimfahren, brauchen Sie nur einen negativen PCR Test (nicht älter als 72 Stunden) um durch Frankreich zu reisen.

  2. Author

    … und, nach jetzigem Stand, die Ausgangssperr-Zeiten beachten – in der Comunidad Valenciana aktuell von 22:00 Uhr – 06:00 Uhr.

    1. Auf der Autobahn gilt dir Ausgangssperre in Spanien nicht,das ist eine Transitstrecke !!!!

      1. Vielen Dank für die Info.
        In Deutschland wird anscheinend nur noch Panik verbreitet.
        Der ADAC schreibt: Fast alle autonomen Gemeinschaften verbieten zur Zeit die Einreise zu touristischen Zwecken, UNTER ANDEREM KATALONIEN, ANDALUSIEN, VALENCIA und ARAGON. Nur Fahrten aus triftigem Grund sind erlaubt, dieser muss durch ein behördliches Formular nachgewiesen werden. Bei touristischen Reisen durch Spanien muss deshalb mit Zurückweisungen gerechnet werden.”

  3. Schwierigkeiten könnten Sie allerdings bekommen wenn Sie mit dem Auto von der Comunidad de Valencia nach Katalonien einreisen, auch wenn Sie nur durchfahren wollen.

  4. Wir wollen vom 03.-10.April 2021 mit dem Flugzeug kommend nach Alicante, unseren Urlaub in Calpe verbringen.
    Könnte es da Schwierigkeiten geben, wenn wir mit dem Mietwagen nach Calpe und eine Woche später zurück zum Flughafen Alicante fahren? Ich frage deswegen, weil sie geschrieben haben, dass durchaus auch einzelne Ortschaften nicht angefahren werden können ( wir fahren auf der Autobahn, aber je nachdem wie eine lokale Abgrenzung erfolgt, könnte zumindest theoretisch zu Schwierigkeiten kommen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte vor Absenden des Kommentar den Sicherheitscode eintragen :

* Reload Image

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.
Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.
computer-tom.comwir brauchen Sie
Corona-Virus: werden Sie sich impfen lassen?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Antwort wurde gezählt.